Suche

15.10.2018

Vietnams Energielandschaft vor dem Umbruch

Windkraftprojekte bieten Chancen für deutsche Technologien / Von Frauke Schmitz-Bauerdick

Hanoi (GTAI) - Vietnam braucht mehr Strom. Kohlekraft soll es richten, verliert aber an Attraktivität. Gas und Erneuerbare Energien könnten hingegen an Gewicht gewinnen.

Zwischen 2013 und 2017 stieg der Stromverbrauch Vietnams nach Angaben des National Load Dispatch Centers um durchschnittlich mehr als 11 Prozent. Zunehmende Industrialisierung und eine wachsende private Stromnutzung führen nach Einschätzung von Experten dazu, dass auch in den kommenden Jahren der Strombedarf jährlich um mehr als zehn Prozent steigen wird. Das Land muss daher massiv in den Ausbau seiner Stromversorgung investieren.

Kohlestrom soll nach dem überarbeiteten Power Master Plan VII aus dem Jahr 2016 den Strombedarf der Zukunft decken. Allein bis 2025 dürften die Kohlekraftkapazitäten mehr als verdreifacht werden. Aber auch für Gas sowie für Erneuerbare Energien ist eine zunehmend bedeutendere Rolle vorgesehen.

Energiemix Vietnams 2016 bis 2030 (installierte Kapazitäten in GW; Struktur in %)
Energieträger 2016 Struktur 2016 2020 2025 2030 Struktur 2030
Gesamt 42,1 100,0 60,0 96,5 129,5 100,0
.Wasser 15,9 37,8 21,6 24,6 27,8 21,5
.Kohle 14,4 34,2 26,0 47,6 55,3 42,7
.Gas 7,5 17,8 9,0 15,0 19,0 14,7
.Erneuerbare Energien k.A. - 1,7 6,0 18,0 13,9
..Windenergie k.A. - 0,8 2,0 6,0 4,6
..Solarenergie k.A. - 0,9 4,0 12,0 9,3
Sonstige 2,4 5,7 2,3 3,3 9,4 7,3

Quellen: Electricity of Vietnam; Revised Power Master Plan VII

Allerdings wird der Neubau von Kohlekraftwerken schwieriger. Internationale Geberinstitutionen wie die Weltbank sowie private Finanzinstitute ziehen sich aus der Finanzierung von Kohlestrom zurück. Im September 2018 hatte das Finanzunternehmen Standard Chartered einen Finanzierungsstopp für Kohlekraftprojekte verkündet. In Vietnam steigt die Bank damit aus der Finanzierung des Baus von drei geplanten, international aber umstrittenen Kohlekraftwerken aus. Von diesem Finanzierungsstopp betroffen ist unter anderem das 1,9 Milliarden US Dollar starke Nghi-Son-2-Projekt.

Auch im Land selbst regt sich Widerstand gegen neue Kohleprojekte. Die Bevölkerung, aber auch einzelne Provinzregierungen, sind immer weniger bereit, die mit Kohlekraft einhergehenden Umweltbelastungen mitzutragen. Insbesondere der eigentlich massiv auf Strom angewiesene Süden des Landes stemmt sich gegen den Ausbau neuer Kohlekraftwerke und möchte vermehrt auf Erneuerbare Energien und Gas setzten.

Gas und Erneuerbare Energien sollen Stromhunger stillen

Ob das ausreichen wird, den Energiehunger des Landes zu stillen, ist zweifelhaft. So zieht sich der Bau neuer Gaskraftwerke in die Länge, und Erneuerbare Energien wie Solar und Wind sind bislang anteilsmäßig von nur geringer Bedeutung.

Struktur der Energieproduktion 2017 (Anteile in %)
Wasser 43,8
Kohle 33,9
Öl + Gas 20,5
Einfuhr 1,2
Sonstige (einschließlich EE) 0,6

Quelle: National Load Dispatch Center

Das zur Zeit größte in Planung stehende Gasprojekt ist die Erschließung des Blue-Whale-Gasfelds im Südchinesischen Meer. Exxon Mobile und Petrovietnam hatten 2017 angekündigt, das auf 150 Milliarden Kubikmeter geschätzte Gasvorkommen für die Energiegewinnung zu erschließen.

Exxon Mobile ist bei diesem 10-Milliarden-US-Dollar-Projekt für die Gasförderung verantwortlich, Petro Vietnam soll eine Gasraffinerie sowie ein Gaskraftwerk mit einer Gesamtkapazität von 1.200 bis 1.500 Megawatt bauen. Bereits 2023 könnte Unternehmensmeldungen zufolge die erste Kraftwerkseinheit ans Netz gehen. Ob dieser Zeitplan einzuhalten ist, wird sich erst noch zeigen müssen.

Entwicklung der Einspeisetarife für Wind- und Solarkraft unsicher

Auch Erneuerbare Energien stehen auf dem Arbeitsprogramm der Regierung. Bis 2030 sieht der Power Master Plan eine Steigerung der Windkraftkapazitäten auf 6.000 Megawatt vor, Solarkraft soll mit 12.000 Megawatt sogar die doppelte Strommenge liefern können.

Um Windkraftprojekte weiter voranzutreiben, wurde der Einspeisetarif für Windenergie im September 2018 von 7,8 Dollarcent pro Kilowattstunde auf 8,5 Dollarcent pro Kilowattstunde für Onshore- und 9,8 Dollarcent pro Kilowattstunde für Offshore-Strom angehoben. Die Tariferhöhung gilt für eine Laufzeit von 20 Jahren für alle Projekte, die vor dem 31. Oktober 2021 betriebsbereit sind.

Der Einspeisetarif für Solarstrom beläuft sich zur Zeit auf 9,35 Dollarcent pro Kilowattstunde. Allerdings ist dieser Tarif grundsätzlich bis Ende 2019 befristet. Lediglich für die Provinz Ninh Thuan hat die Regierung im August 2018 ein Fortlaufen des Einspeisetarifs bis Ende 2020 beschlossen. Da nicht abzusehen ist, wie die Regierung weiter verfährt, arbeiten Investoren in höchster Eile daran, bereits genehmigte Projekte umzusetzen, um vor Ablauf der Deadline betriebsbereit zu sein.

Vietnamesische Entwickler haben die Nase vorn

Trotz der Unsicherheiten bei der Einspeisevergütung beobachten Branchenexperten, dass seit Anfang 2018 registrierte Projekte sowohl im Bereich Windkraft als auch Solar vermehrt in die Bauphase eintreten

Insbesondere vietnamesische Entwickler wie die Thien Than Group im Bereich Solar oder Cong Ly JSC und Trung Nam Group im Windkraftsektor beherrschen den Markt. Für ausländische Entwickler ist die Markterschließung schwieriger. So sieht das Standard Power Purchase Agreement (PPA), der nur wenig verhandlungsfähige staatliche Standardstromabnahmevertrag, weder Wechselkursabsicherungen noch eine hinreichende Risikoverteilung vor. International wird das PPA damit als nicht oder kaum bankfähig erachtet, was ausländischen Entwicklern die Finanzierung erschwert

Projekte im Energiesektor (Investitionen in Mio. US$)
Projekt Investor Investition Stand Beschreibung
Bac Lieu LNG Thermal Power Plant Bac Lieu PPC (Vietnam), Investment Joint Venture Energy Capital Vietnam (USA) 4.000 Memorandunm of Understanding unterzeichnet Mai 2018; Fertigstellung erste Phase für 2021 geplant LNG Fired Thermal Power Plant, Gesamtkapazität 3.200 MW
Son My - 1 Thermalgaskraftwerk Electricity of France (Frankreich), Sojitz (Japan), Pacific Company (Vietnam) 2.200 Investitionsgenehmigung März 2018; Fertigstellung geplant 2027 Flüssiggas Combined Cycle Gas Turbines (CCGT)-Projekt; Gesamtkapazität 2.000 MW
Dau Tieng 1, 2 und 3 Solarparks, Provinz Tay Ninh B. Grimm Power Public Company Ltd (Thailand), Xuan Cau Co. Ltd. (Vietnam) 545 Baubeginn Dau Tieng 1 und 2 Juni 2018, Fertigstellung geplant Juni 2019 Solarpark, Gesamtkapazität 500 MW
HBRE-Phu Yen Wind Power Plant HBRE Phu Yen Company 397 Investitionsgenehmigung erteilt Januar 2018, Baubeginn geplant Ende 2018 Windpark, Gesamtkapazität 300 MW
Bac Lieu Wind Farm Phase III Cong Ly JSC (Vietnam) 366 Baubeginn Januar 2018, Fertigstellung geplant Anfang 2021 Windpark, Gesamtkapazität 142 MW

Quelle: Pressemeldungen

Ausländische Technologien stark nachgefragt

Der Ausbau von Wind- und Solarkraftanlagen bietet zunehmend Chancen für deutsche Anbieter von Turbinen und Technologie. So hatte die Schletter-Gruppe im Juli 2018 den Auftrag erhalten, für den 200-Megawatt-Solarpark der VNT Investment Group in Ninh Thuan die Solarmontagesysteme zu liefern.

Im Segment Windturbinen waren 2017 laut Global Wind Report des Global Wind Energy Council noch General Electrics und Vestas die wichtigsten Anbieter. 2018 aber fanden zunehmend auch deutsche Unternehmen Zugang zum Markt. Enercon konnte im September 2018 den Auftrag über die Lieferung von 33 Anlagen vom Typ E-103 für die Windparks Mui Dinh und Trung Nam einfahren.

Auch steht das Unternehmen nach eigener Meldung in Verhandlungen über weitere Ausbauphasen mit einer zu installierenden Leistung von insgesamt 152 Megawatt. Siemens Gamesa liefert Windturbinen für die Dam-Nai-Windfarm des singapurischen Investors Blue Circle und wird in den kommenden zehn Jahren Betrieb und Wartung dieser Anlage übernehmen.

Zusatzinformationen

Weitere Informationen zu Wirtschaftslage, Branchen, Geschäftspraxis, Recht, Zoll, Ausschreibungen und Entwicklungsprojekten in Vietnam können Sie unter http://www.gtai.de/vietnam abrufen. Die Seite http://www.gtai.de/asien-pazifik bietet einen Überblick zu verschiedenen Themen in der Region.

Dieser Artikel ist relevant für:

Vietnam Strom-/ Energieerzeugung, Solar, Strom-, Energieerzeugung, allgemein, Strom-/ Energieerzeugung, Wind, Strom-/ Energieerzeugung, Wasserkraft, Strom-/ Energieerzeugung, Fossile Energien

Funktionen

Lisa Flatten Lisa Flatten | © GTAI/Rheinfoto

Kontakt

Lisa Flatten

‎+49 228 24 993 392

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche