Suche

26.07.2018

Zentralamerika setzt Erneuerbare-Energie-Projekte fort

Investitionspläne gewachsen / Von Ulrich Binkert

Guatemala-Stadt (GTAI) - Zentralamerikas Projektpipeline für Strom aus erneuerbaren Quellen bleibt gefüllt. Am meisten neue Kapazität dürften in nächster Zeit Wasserkraftwerke beisteuern - sofern die geplanten Vorhaben umgesetzt werden. Weitere Solar- und Windparks sind ebenfalls im Bau oder geplant, wobei Panama die Lizenzen für etliche geplante Windfarmen zuletzt wieder zurückgezogen hat.

Die Projektdatenbank des Informationsdienstleisters BNamericas kommt im Juli 2018 auf insgesamt höhere Investitionssummen als ein Jahr zuvor, wenn es um die Pläne für einigermaßen "sichere" Stromerzeugungsprojekte auf Basis erneuerbarer Energien in Zentralamerika geht. Bei Wasserkraftwerken (inklusive Großwasserkraft) und Erdwärmevorhaben sind die geplanten Investitionen höher, bei Windfarmen niedriger.

Behörden listen Vorhaben auf

Eine Auflistung von geplanten Projekten der Stromerzeugung auf Basis aller Energieträger findet sich im aktuellen Plan des regionalen Rats der Elektrifizierung (CEAC): http://www.ceaconline.org/documentos/plan_indicativo_regional_de_expansion_de_la_generacion_electrica_2018_2035_3.pdf

Die Aufstellung vom August 2017 ist allerdings lediglich indikativ, die Umsetzungswahrscheinlichkeit der Vorhaben ist also nicht unmittelbar ersichtlich.

Dies gilt auch für die nationalen Pläne der einzelnen Länder in der Region. Guatemala veröffentlichte im Januar 2018 den "Plan de Expansión del Sistema de Transporte 2018-2032". Costa Rica hat seine Kraftwerksvorhaben im Mai 2017 zusammengefasst (Plan de Expansión Generación Eléctrica 2016-2035) und listet aktuelle Erzeugerprojekte unter https://www.grupoice.com/wps/portal/ICE/Electricidad/proyectos-energeticos/de-generacion.

Honduras´ staatlicher Versorger Enee setzt vorerst auf konventionelle Energie. Bis 2019 sollen laut dem "Plan de Expansión 2017-2040" jährlich 200 Megawatt an schwerölbetriebenen Anlagen hinzukommen und ab 2021 dann mehrere Gas- und Gas-Dampf-Kraftwerke. Für Panama finden sich die derzeit offiziell lizensierten Kraftwerksprojekte unter HYPERLINK "https://www.asep.gob.pa/wp-content/uploads/electricidad/concesiones_licencias/concesiones_licencias/resumen_eolico_termico.pdf"https://www.asep.gob.pa/wp-content/uploads/electricidad/concesiones_licencias/concesiones_licencias/resumen_eolico_termico.pdf. Für Nicaragua und El Salvador führt die Internationale Energieagentur IEA keine aktuellen nationalen Ausbaupläne auf.

Solarenergieprojekte in Zentralamerika
Projekt Land *) Kapazität (MW) Investitionen (Mio. US$) Stand Beteiligte; Finanzierungspartner
Bósforo solar SV 142 160 10 MW in Betrieb AES El Salvador, JinkoSolar, Isotron; FMO Dutch Development Bank, Banco Centroamericano de Integración Económica (BCIE)
Capella 1 und 2 SV 100 144 Umweltgenehmigung für PV-Anlage da, aber ausstehend für 115-Kilovolt-Leitung Neoen; Interamerikanische Entwicklungsbank (IADB), FMO
Los Prados HN 53 100 Anwohnerproteste Scatec Solar; Norfund
Arco Seco PA 40 k.A. Machbarkeitsstudie Parque Solar Panamá; U.S. Trade and Development Agency
Prudencia PA 25 k.A. Design - Frühphase Celsolar
Baco PA 24 k.A. Design - Frühphase Generadora Solar el Puerto
Yellow PA 24 k.A. Design - Frühphase Generadora Solar Barú
Gualaca PA 25 k.A. Umweltbegutachtung Celsolar

*) SV = El Salvador, HN = Honduras, PA = Panama

Quellen: BNamericas; Recherchen von Germany Trade & Invest

Ein Markt für deutsche Anbieter von Solarenergie (PV)-Modulen ist Zentralamerika nicht. In Costa Rica erfasste der Verband Acesolar die insgesamt 30 Megawatt an importierten Modulen 2014 bis 2017. 55 Prozent der insgesamt 31 Megawatt Module kamen aus China und 23 Prozent aus den USA; Deutschland war gar nicht aufgeführt.

Wasserkraftwerkprojekte in Zentralamerika 1)
Projekt Land 1) Kapazität (MW) Investitionen (Mio. US$) Stand Art; Beteiligte; Finanzierungspartner 2)
El Diquis CR 646 3.694 Umweltprüfung; seit Langem in Planung, neuer Energieminister gegen das Projekt Öffentlich; Ingetec, Louis Berger, Setena; Interamerikanische Entwicklungsbank (IADB)
Changuinola II PA 214 1.050 Umweltprüfung Öffentlich; ITS; IADB
El Tornillito HN 200 400 Ausschreibung, Inbetriebnahme 2022 geplant Privat; Hidroeléctrica El Volcán
Patuca III HN 104 347 Im Bau, Inbetriebnahme 2019 geplant Öffentlich; Sinohydro; Industrial and Commercial Bank of China
Aguas El Carmen NI 85 330 Machbarkeitsstudie Aguas El Carmen; FMO Dutch Development Bank
El Chaparral SV 66 290 Im Bau Öffentlich; Tyazhmásh Diseños; Banco Centroamericano de Integración Económica (BCIE)
Capulín-San Pablo CR 50 220 Im Bau seit Februar 2014 Privat; Instituto Costarricense de Electricidad, Constructora Sanchez Carvajal; Banco Nacional de Costa Rica
Cañaveral Río Lindo repotentiation HN 167 Baugenehmigung erwartet Öffentlich; Elecnor, TSK; IADB
Arenal (Phase I-II) HN 60 145 Im Bau Privat; Astaldi-Ghella, Lombardi
El Barro NI 33 121 Baugenehmigung erwartet Empresa Nicaragüense de Electricidad; BCIE
Joya de La Laguna HN 33 105 Design - fortgeschritten Privat; Grupo Hondureño de Inversionistas
Cerro Gordo PA 39 k.A. Design - fortgeschritten Privat; Mifta 52

1) CR = Costa Rica, SV = El Salvador, HN = Honduras, NI = Nicaragua, PA = Panama; 2) Auswahl: Projekte, bei denen ein Finanzierungspartner genannt ist, die privat oder im Bau sind

Quellen: BNamericas; Recherchen von Germany Trade & Invest

Neue Windfarmen entstehen derzeit schwerpunktmäßig in Panama. Allerdings haben dort Projektentwickler im 1. Halbjahr 2018 bereits beantragte Vorhaben mit insgesamt rund 370 Megawatt Windkraft wieder aus dem Lizensierungsprozess herausgenommen.

Windkraftprojekte in Zentralamerika
Projekt Land 1) Kapazität (MW) Investitionen (Mio. US$) Stand Beteiligte; Finanzierungspartner 2)
Penonomé II PA 215 425 Im Bau und großteils installiert InterEnergy; International Finance Corp (IFC)
El Águila PA 200 k.A. Machbarkeitsstudie, noch ohne Lizenz Autoridad Nacional de los Servicios Públicos
Papagayo NI 100 k.A. k.A. TSK, Proyectos Eléctricos de Control
La Vikinga PA 81 150 Umweltbegutachtung Eólica Energy
Toabré PA 66 150 Im Bau Elecnor, Vestas
El Guajoyo SV 50 110 Machbarkeitsstudie Tracia
Portobello PA 48 k.A. Im Bau Unión Eólica; IFC
Camilo Ortega II NI 40 k.A. Bau soll 2018 starten (Info von Juli 2017) Alba de Nicaragua
Viento Norte PA 40 k.A. Design - Frühphase Clean Green Energy, Edip
Cerro de Hula Expansion HN 24 k.A. Im Bau Siemens Gamesa, Iberdrola; US Exim-Bank

1) SV = El Salvador, HN = Honduras, NI = Nicaragua, PA = Panama; 2) und andere

Quellen: BNamericas; http://www.thewindpower.net; Recherchen von Germany Trade & Invest

Erdwärmeprojekte: beliebt, aber kompliziert

Die Geothermie nutzt Zentralamerika im internationalen Maßstab recht intensiv. In Costa Rica entfielen 2017 bereits 6 Prozent der installierten Erzeugerkapazität auf Erdwärme, in Nicaragua und El Salvador waren es jeweils 11 Prozent. Weitere Projekte sind im Bau oder geplant.

Schwierig sind bei Erdwärmevorhaben auch in Zentralamerika die teuren und langwierigen Vorarbeiten und die hohen Anforderungen an das Fachpersonal. In El Salvador hat das United Nations University Geothermal Training Programme zusammen mit anderen Beteiligten bereits Ausbildungskurse durchgeführt.

Geothermieprojekte in Zentralamerika
Projekt Land *) Kapazität (MW) Investitionen (Mio. US$) Stand Beteiligte; Finanzierungspartner
Borinquen I und II CR 110 530 Bauentscheidung erwartet Instituto Costarricense de Electricidad, West Japan Engineering; Interamerikanische Entwicklungsbank (IADB)
San Jacinto-Tizate - Erweiterung NI 77 460 Im Bau Polaris Energy, Iceland Drilling; Weltbank
Las Pailas II CR 55 319 Im Bau Mitsubishi Hitachi Power Systems; IADB, European Investment Bank
Chinameca SV 50 186 Umweltprüfung LaGeo
Mita GT 50 k.A. Frühstadium Goldcorp, Bluestone
San Vicente SV 40 140 Machbarkeitsstudie LaGeo
Casita-San Cristóbal NI 35 k.A. Bauentscheidung erwartet Empresa Nicaragüense de Electricidad, Polaris; IADB
El Ceibillo GT 25 k.A. Feasibility Mannvit, U.S. Trade and Development Agency

*) CR = Costa Rica, SV = El Salvador, GT=Guatemala, NI = Nicaragua

Quellen: BNamericas; Recherchen von Germany Trade & Invest

Dieser Artikel ist relevant für:

Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama Strom-/ Energieerzeugung, Solar, Strom-/ Energieerzeugung, Wind, Strom-/ Energieerzeugung, Wasserkraft, Strom-/ Energieerzeugung, Bioenergie, Strom-/Energieerzeugung, Geothermie

Funktionen

Jutta Kusche Jutta Kusche | © GTAI

Kontakt

Jutta Kusche

‎+49 228 24 993 419

Suche / Mann mit Lupe | © GettyImages/BernardaSv

Suche

Recherchieren Sie aktuelle Marktanalysen, Wirtschaftsdaten, Zoll- und Rechtsinformationen, Projekte und Ausschreibungen aus über 120 Ländern.

Zur Suche