Suche

Suche

Treffer: 26
  1-10   |
  • 02.09.2019

    Green for Growth Fund IV

    Projektprüfung

    Finanzierung: Europäische Investitionsbank (EIB)

    Die Europäische Investitionsbank (EIB) prüft zurzeit die Unterstützung eines regionalen Entwicklungsvorhabens im Energiesektor in Nordafrika, Russland, Osteuropa und dem Südkaukasus. Im Mittelpunkt stehen Investitionen in den "Green for Growth Fund", der Investitionen in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Südosteuropa sowie in den Regionen der östlichen und südlichen Nachbarschaft fördert.

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • Ägypten
    • Libyen
    • Marokko
    • Tunesien
    • Israel
    • Jordanien
    • Libanon
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Russland
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • Moldau
    • Armenien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • registrierungspflichtig
  • 23.08.2019

    Gaskraftwerk in Luxor

    Projektdurchführung

    Finanzierung: Weltbankgruppe
    Weltbank /International Bank for Reconstruction and Development (IBRD/Weltbank-Gruppe)

    Im Mittelpunkt des Projekts steht der Bau eines Kraftwerks, das aus zwei bis drei Blöcken bestehen und eine Gesamtkapazität von 2.400 Megawatt erreichen soll. Jeder Block wird zwei Gasturbinen, eine Dampfturbine und die zugehörigen Anlagen umfassen. Finanziert wird das Vorhaben durch die Weltbank und den Seidenstraßenfonds. Die Gesamtkosten betragen 2,3 Mrd. US$.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 17.07.2019

    Annual Action Programme 2019 on the Neighbourhood Investment Platform (NIP)

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Gemeinschaft die Nachbarschaftsinvestitionsplattform (NIP) im Rahmen des nachbarschaftsweiten Aktionsprogramms 2019 durch einen Beitrag in Höhe von rund 422 Mio. Euro. Die Nachbarschaftsinvestitionsplattform erleichtert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf der Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel liegt. Sie unterstützt darüber hinaus die Entwicklung des sozialen und privaten Sektors in den östlichen und südlichen Partnerländern und fördert insbesondere das Wachstum von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen durch eine Reihe von Finanzinstrumenten. Eine indikative Projekt-Pipeline für die Jahre 2019 und 2020 umfasst 73 Projekte.

    • Trade
    • Projekte
    • Armenien
    • Ägypten
    • Marokko
    • Tunesien
    • Algerien
    • Libyen
    • Jordanien
    • Libanon
    • Israel
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 16.07.2019

    Neighbourhood South Regional Annual Action Programme 2019 - Part 1

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Union den ersten Teil des Regionalen Jahresaktionsprogramms 2019 für die Länder der Südlichen Nachbarschaft durch einen Beitrag in Höhe von 35 Mio. Euro. Er umfasst Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Energiepolitik und Erhöhung der Energiesicherheit bei gleichzeitiger Förderung des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft (12 Mio. Euro); Sicherheitspaket - grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Justiz, Polizei und Gesundheitswesen (18 Mio. Euro); EUROMED - Förderung rechtsbasierter Migrationssteuerungssysteme in der Region mit den Komponenten Dialog und Migration, Wissensmanagement und Entwicklung sowie Kommunikation (5 Mio. Euro);

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • Ägypten
    • Libyen
    • Marokko
    • Tunesien
    • Jordanien
    • Libanon
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Israel
    • registrierungspflichtig
  • 31.05.2019

    Rehabilitierung von Wasserkraftwerken II

    Projektprüfung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) prüft die Bundesregierung zurzeit die Unterstützung eines zweiten Vorhabens zur Rehabilitierung von Wasserkraftwerken in Ägypten. Es soll die Modernisierung der strategisch bedeutsamen Wasserkraftwerke in Assuan fortsetzen und beinhaltet notwendige Modernisierungsmaßnahmen, die das Vorgängerprogramm sinnvoll ergänzen. Ziel des Vorhabens ist, den Beitrag der Wasserkraft zu einer zuverlässigen, klimafreundlichen und kosteneffizienten Stromversorgung sowie zur Netzstabilisierung und Deckung von Spitzenlasten nachhaltig sicherzustellen.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 21.05.2019

    Bau des Kohlekraftwerks Hamrawein

    Planungsstadium

    Finanzierung: Sonstige Entwicklungsbanken, -fonds

    In Hamrawein am Roten Meer soll in zwei Etappen ein Kohlekraftwerk mit einer Kapazität von insgesamt 6 GW errichtet werden. Die China Development Bank hat eine Finanzierung von 3,7 Mrd. US$ angeboten. Als Bieter waren Shanghai Dongwei Electric Appliance, weitere chinesische Unternehmen und die Hassan Allam Holding (Ägypten) gemeinsam erfolgreich. Mit der Unterzeichnung der Verträge wird Mitte 2019 gerechnet. Die Zugehörigkeit zur neuen Seidenstraße ist unklar.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 28.01.2019

    Programm Energieeffizienz

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) unterstützt die Bundesregierung ein Energieeffizienzprogramm in Ägypten durch ein Darlehen in Höhe von 21 Mio. Euro und einen Zuschuss in Höhe von 2 Mio. Euro für eine Begleitmaßnahme. Das FZ-Programm sieht die Umsetzung von angebots-und nachfrageseitigen Energieeffizienz (EE)-Maßnahmen in verschiedenen Sektoren vor. Ziel des Projekts ist die nachhaltige Reduktion des Energieverbrauchs sowie die Minderung von CO2-Emissionen.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 15.11.2018

    Neighbourhood Investment Platform (NIP) and the Programme in Support to the Improvement in Governance and Management in the Neighbourhood (SIGMA), Part of the European Neighbourhood wide Action Programme 2018

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Gemeinschaft einen Teil des nachbarschaftsweiten Aktionsprogramms 2018 durch einen Beitrag in Höhe von rund 494 Mio. Euro. Er umfasst die Nachbarschaftsinvestitionsplattform NIP (484 Mio.) und das Programm zur Verbesserung der Regierungs- und Verwaltungssysteme SIGMA (10 Mio.) in den Staaten der Europäischen Nachbarschaft. Die Nachbarschaftsinvestitionsplattform erleichtert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf der Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel liegt. Sie unterstützt die Entwicklung des sozialen und privaten Sektors in den östlichen und südlichen Partnerländern und fördert insbesondere das Wachstum von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen durch eine Reihe von Finanzinstrumenten. Eine indikative Pipeline für die Jahre 2018 und 2019 umfasst 65 Projekte.

    • Trade
    • Projekte
    • Armenien
    • Ägypten
    • Marokko
    • Tunesien
    • Algerien
    • Libyen
    • Jordanien
    • Libanon
    • Israel
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 13.11.2018

    Multi-Annual Action Programme 2018, 2019 and 2020

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Die Europäische Union stellt für das Mehrjahresaktionsprogramm 2018-2020 für Ägypten im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI einen Beitrag in Höhe von 76 Mio. Euro zur Verfügung. Es umfasst folgende Komponenten: Verbesserung der nachhaltigen Bewirtschaftung von Energie und Wasser u.a. durch Erhöhung der operativen Effizienz, die Förderung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz und den Ausbau der Wasserversorgung (40 Mio.); Gewährleistung eines fairen Zugangs zu inklusiven Grunddiensten und Stärkung schutzbedürftiger Gruppen, insbesondere der Kinder und der Menschen mit Behinderungen (12 Mio. Euro); Ergänzende Unterstützung für den Kapazitätsaufbau in der öffentlichen Verwaltung und für die Zivilgesellschaft (24 Mio. Euro).

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 12.11.2018

    Erneuerbare Energien - Solarkraftwerk

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) fördert die Bundesrepublik Deutschland ein Vorhaben zur stärkeren Nutzung des Potenzials regenerativer Energien in Ägypten. Vorgesehen ist die Errichtung einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) mit einer installierten Leistung von mindestens 50 MW am Standort Zafarana. Die Maßnahme umfasst Planung, Bau und Inbetriebnahme des Solarkraftwerks einschließlich aller erforderlichen Anbindungs- und Erschließungsmaßnahmen sowie Consultingleistungen.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
Treffer: 26
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Finanzierung

Funktionen