Suche

Suche

Treffer: 19
  1-10   |
  • 08.10.2019

    Dieselelektrische Lokomotiven

    Vorankündigung

    Abgabetermin: k. A.

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Vorgesehen: Die Egyptian National Railways plant die Beschaffung von bis zu 100 neuen dieselelektrischen Lokomotiven

    • Trade
    • Ausschreibungen
    • Ägypten
    • kostenpflichtig
  • 12.08.2019

    Consulting/Bau, Modernisierung der U-Bahn-Linie 1 (Metro Kairo)

    Vorankündigung

    Abgabetermin: k. A.

    Finanzierung: Eur. Bank für Wiederaufbau u. Entw./European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

    Vorgesehene Maßnahmen zur Modernisierung der Linie 1 der U-Bahn in Kairo: Instandsetzung von Gleisen, Stromversorgung, Signal-, Telekommunikations- und Leittechnik; Instandsetzung der elektromechanischen Systeme in den U-Bahn-Stationen; Einführung eines Enterprise Resource Planning Systems (ERP) für den Metro-Betreiber Egyptian Company for Metro Management and Operation (ECM)

    • Trade
    • Ausschreibungen
    • Ägypten
    • kostenpflichtig
  • 19.07.2019

    Green Transport Risk Mitigation (Guarantee) Facility Project

    Finanzierungsantrag

    Finanzierung: Weltbankgruppe
    Weltbank /International Bank for Reconstruction and Development (IBRD/Weltbank-Gruppe)

    Für ein Vorhaben zur Erleichterung der Finanzierung umweltfreundlicher Verkehrslösungen durch lokale Geschäftsbanken beantragte die Regierung Ägyptens bei der Weltbankgruppe (GUAR) Garantiemittel in Höhe von 200 Mio. US$ für eine Risikominderungsgarantiefazilität.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 17.07.2019

    Annual Action Programme 2019 on the Neighbourhood Investment Platform (NIP)

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Gemeinschaft die Nachbarschaftsinvestitionsplattform (NIP) im Rahmen des nachbarschaftsweiten Aktionsprogramms 2019 durch einen Beitrag in Höhe von rund 422 Mio. Euro. Die Nachbarschaftsinvestitionsplattform erleichtert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf der Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel liegt. Sie unterstützt darüber hinaus die Entwicklung des sozialen und privaten Sektors in den östlichen und südlichen Partnerländern und fördert insbesondere das Wachstum von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen durch eine Reihe von Finanzinstrumenten. Eine indikative Projekt-Pipeline für die Jahre 2019 und 2020 umfasst 73 Projekte.

    • Trade
    • Projekte
    • Armenien
    • Ägypten
    • Marokko
    • Tunesien
    • Algerien
    • Libyen
    • Jordanien
    • Libanon
    • Israel
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 28.01.2019

    Programm Energieeffizienz

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) unterstützt die Bundesregierung ein Energieeffizienzprogramm in Ägypten durch ein Darlehen in Höhe von 21 Mio. Euro und einen Zuschuss in Höhe von 2 Mio. Euro für eine Begleitmaßnahme. Das FZ-Programm sieht die Umsetzung von angebots-und nachfrageseitigen Energieeffizienz (EE)-Maßnahmen in verschiedenen Sektoren vor. Ziel des Projekts ist die nachhaltige Reduktion des Energieverbrauchs sowie die Minderung von CO2-Emissionen.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 03.01.2019

    Alexandria Blue Tram

    Projektprüfung

    Finanzierung: Europäische Investitionsbank (EIB)

    Die Europäische Investitionsbank (EIB) prüft zurzeit die Unterstützung eines städtischen Verkehrsvorhabens in Ägypten. Das Projekt umfasst die Instandsetzung einer 13,8 km langen Straßenbahnlinie in Alexandria und den Kauf neuer Schienenfahrzeuge.

    • Trade
    • Projekte
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 15.11.2018

    Neighbourhood Investment Platform (NIP) and the Programme in Support to the Improvement in Governance and Management in the Neighbourhood (SIGMA), Part of the European Neighbourhood wide Action Programme 2018

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Gemeinschaft einen Teil des nachbarschaftsweiten Aktionsprogramms 2018 durch einen Beitrag in Höhe von rund 494 Mio. Euro. Er umfasst die Nachbarschaftsinvestitionsplattform NIP (484 Mio.) und das Programm zur Verbesserung der Regierungs- und Verwaltungssysteme SIGMA (10 Mio.) in den Staaten der Europäischen Nachbarschaft. Die Nachbarschaftsinvestitionsplattform erleichtert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf der Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel liegt. Sie unterstützt die Entwicklung des sozialen und privaten Sektors in den östlichen und südlichen Partnerländern und fördert insbesondere das Wachstum von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen durch eine Reihe von Finanzinstrumenten. Eine indikative Pipeline für die Jahre 2018 und 2019 umfasst 65 Projekte.

    • Trade
    • Projekte
    • Armenien
    • Ägypten
    • Marokko
    • Tunesien
    • Algerien
    • Libyen
    • Jordanien
    • Libanon
    • Israel
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 25.07.2018

    Regional South Multi-annual Indicative Programme 2018-2020 (MIP)

    Planungsstadium

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Die Europäische Union unterstützt im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI das Indikativprogramm für die Jahre 2018 bis 2020 für die oben genannten Länder der südlichen Nachbarschaft durch einen Indikativbetrag in Höhe von 316,9 bis 387,3 Mio. Euro. Die Mittel verteilen sich auf Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Stärkung der Resilienz und Förderung der Stabilität (63,4 bis 77,4 Mio. Euro); Förderung einer inklusiven und nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung und Schaffung von Arbeitsplätzen (95,1 Mio. bis 116,3 Mio.); Förderung der Konnektivität und der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen (95,1 bis 116,3 Mio.); Unterstützung des Kapazitäts- und Institutionenaufbaus für regionale Körperschaften (31,7 bis 38,7 Mio.); ergänzende Unterstützung (31,7 bis 38,7 Mio.).

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • Ägypten
    • Libyen
    • Marokko
    • Tunesien
    • Israel
    • Jordanien
    • Libanon
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • registrierungspflichtig
  • 24.07.2018

    Neighbourhood South Regional Annual Action Programme 2018, Part 2

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Union den zweiten Teil des Regionalen AJahresaktionsprogramms 2018 für die Länder der südlichen Nachbarschaft durch einen Beitrag in Höhe von rund 124 Mio. Euro. Vorgesehen ist die Förderung von Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Green MED III - u.a. Umweltschutz Wasser, grüne Wirtschaft, nachhaltiger Verkehr (48 Mio.); Globaler Beitrag für 2018-2020 - v.a. Unterstützungsmaßnahmen für den Projektzyklus (50 Mio.); Unterstützung für das Sekretariat der Union für den Mittelmeerraum für den Zeitraum 2019-2021 (12,6 Mio.); Unterstützung der Europäischen Stiftung für Demokratie für den Zeitraum 2019-2021 (13,5 Mio.).

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • Ägypten
    • Libyen
    • Marokko
    • Tunesien
    • Jordanien
    • Libanon
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Israel
    • registrierungspflichtig
  • 24.04.2018

    Strategic Priorities and Multi-annual Indicative Programme 2018-2020 (MIP)

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Die Europäische Union unterstützt im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI die strategischen Prioritäten und das Indikativprogramm für die Jahre 2018 bis 2020 für die oben genannten Länder der östlichen und südlichen Nachbarschaft durch einen Indikativbetrag in Höhe von 1.361 Mio. Euro bis 1.521 Mio. Euro. Die Mittel verteilen sich auf folgende Komponenten/Schwerpunktbereiche: Aufbau einer Partnerschaft für nachhaltige und inklusive wirtschaftliche Entwicklung und Integration durch einen Beitrag zur Nachbarschaftsinvestitionsplattform - gefördert werden v.a. internationale Transport- und Energienetze, erneuerbare Energien, Umwelt, Handel, KMU, Beschäftigung und Armutsbekämpfung (489 Mio.); Investitionen in Humanressourcen - v.a. Hochschulförderprogramm ErasmusPlus (277 Mio.); Institutionenaufbau für gute Regierungsführung und Verwaltung - u.a. Taiex und Sigma-Programme (32 Mio.).

    • Trade
    • Projekte
    • Algerien
    • Ägypten
    • Libyen
    • Marokko
    • Tunesien
    • Israel
    • Jordanien
    • Libanon
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Armenien
    • Aserbaidschan
    • Weißrussland
    • Belarus
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • registrierungspflichtig
Treffer: 19
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Finanzierung

Funktionen