Gesetze im Ausland

17.12.2018

Gesetze in Norwegen

Wirtschaftsrecht nach Rechtsgebieten: Norwegische Gesetze und Rechtsnormen

  • Ein elektronischer Bereich zum norwegischen Gesetzblatt Norsk Lovtidend ist ebenfalls unter LOVDATA verfügbar. Seit dem 1.1.2001 gibt es die Veröffentlichungen des Gesetzblattes auch in elektronischer Form

  • Die gedruckten Hefte von Norsk Lovtidend erscheinen durchschnittlich alle drei Wochen (Teil I – Avd. I) bzw. alle acht Wochen (Teil II - Avd. II) und können ebenfalls auf dem LOVDATA Portal im Bereich zum norwegischen elektronischen Gesetzblatt unter dem Punkt Elektronisk kunngjorte hefter wie folgt aufgerufen werden:

    - Norwegisches Gesetzblatt, Teil I, enthält Gesetze und zentrale Vorschriften- Norsk Lovtidend Avd. I : Lover og sentrale forskrifter mv

    - Norwegisches Gesetzblatt Teil II, enthält regionale und kommunale Vorschriften - Norsk Lovtidend Avd. II: Regionale og lokale forskrifter mv

Rechtsordnung

Verfassungsrecht

  • Norwegische Verfassung (Grunnlova) vom 17.5.1814, zuletzt geändert am 20.2.2007 auf der Seite des norwegischen Parlaments Storting, Originalversion der Verfassung Norwegens

Internationales Privatrecht

  • Obwohl es in Norwegen kein eigentliches Gesetz zum Internationalen Privatrecht gibt, das die Kollisionsnormen für die verschiedenartigen Fallmöglichkeiten generell vorgeben würde, werden bestimmte Fragen durch das norwegische Gesetz über das auf internationale Kaufverträge anwendbare Recht geregelt

  • Norwegisches Gesetz über das auf internationale Kaufverträge über bewegliche körperliche Sachenanzuwendende Recht (Lov om mellomfolkeleg-privatrettslege reglar for lausøyrekjøp - Kjøpslovvalgsloven - intprkjl.), Fundstelle im norwegischen Gesetzblatt: LOV-1964-04-03-1

Bürgerliches Recht und Handelsrecht

Bürgerliches Recht

Kaufrecht

Sachen- und Immobilienrecht

Handelsrecht

Gesellschaftsrecht

Allgemeines

  • Gesetz über Partnerschaftsgesellschaften in Norwegen (Lov om ansvarlige selskaper og kommandittselskaper), Fundstelle im Gesetzblatt Norwegens: LOV 1985-06-21 nr 83; (englischer Gesetzestitel: General Partnerships Act)

Gewerblicher Rechtschutz

Allgemeines

Wettbewerbsrecht, unlauterer Wettbewerb, Kartellrecht

Verbraucherschutzrecht

Allgemeines

Prozessrecht, Rechtsverfolgung

Gerichtsverfassungsrecht, Prozessrecht

Internationale Zuständigkeit und Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen, Rechtsbeihilfe

  • Revidiertes Lugano Übereinkommen von 2007 (Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen vom 30.10.2007), Fundstelle im Amtsblatt der EU L 147/5 vom 10.6.2009, zwischen der Europäischen Union sowie Norwegen und Dänemark in Kraft seit dem 1. Januar 2010

Schiedsgerichtsbarkeit

Niederlassungs- und Investitionsrecht

Gewerberecht

Öffentliches Recht

Baurecht

Steuerrecht

Allgemeines

Einkommensteuer

Umsatzsteuer

Doppelbesteuerungsabkommen

Steuerverfahrensrecht

Weitere Rechtsinformationen

  • Portal 21 - Informationsangebot zu Dienstleistungen in Europa

Funktionen

Karl Martin Fischer Karl-Martin Fischer | © GTAI/Rheinfoto

Kontakt

Karl Martin Fischer

‎+49 228 24 993 372