Recht Aktuell

30.08.2018

Belarus - Jetzt visafreier Aufenthalt von bis zu 30 Tagen möglich

Von Dmitry Marenkov

(GTAI) Seit dem 27. Juli 2018 sind eine visafreie Einreise in die Republik Belarus und ein Aufenthalt von bis zu 30 Tagen für Staatsangehörige von 74 Staaten möglich. Um von dieser Regelung Gebrauch machen zu können, müssen die Einreise und die Ausreise über den Nationalen Flughafen der Hauptstadt Minsk erfolgen. Dies gilt nicht für Transitflüge aus und nach Russland.

Die visafreie Einreise über den Flughafen in Minsk war bereits mit dem Präsidialerlass Nr. 8 vom 9. Januar 2017 eingeführt worden, allerdings zunächst nur für Aufenthalte von bis fünf Tagen. Der Präsidialerlass Nr. 295 vom 24. Juli 2018 verlängerte nun die mögliche Aufenthaltsdauer auf 30 Tage.

Die Visafreiheit umfasst private, geschäftliche und touristische Reisen, die nicht mit einer langfristigen beruflichen Tätigkeit oder Studium im Zusammenhang stehen.

Für die visafreie Einreise ist ein gültiger Pass, der am Tage der beabsichtigten Ausreise aus der Republik Belarus noch mindestens 90 Tage gültig ist, erforderlich. Ferner muss der oder die Einreisende ausreichend Geld (Belarus-Rubel oder Fremdwährung) besitzen: mindestens zwei sogenannte Basisbeträge pro Tag oder 50 Basisbeträge bei einem Aufenthalt von 30 Tagen. Der Basisbetrag (russisch: „basovaja velitschina“) wurde für das Jahr 2018 auf 24,50 Belarus-Rubel fixiert (Verordnung des Ministerrates Nr. 997 vom 22. Dezember 2017). Dies entspricht circa 21 Euro pro Tag oder circa 510 Euro für 30 Tage. Schließlich ist eine Krankenversicherung mit einem Deckungsvolumen von mindestens 10.000 Euro notwendig, die im Laufe des gesamten Aufenthalts in der Republik Belarus gültig ist.

Die Regelungen zur visafreien Einreise und Aufenthalt finden Anwendung auf Staatsangehörige von 74 Staaten, einschließlich Deutschlands, Luxemburgs, Österreichs und der Schweiz.

Bei einem Aufenthalt von über fünf Werktagen müssen sich Ausländer bei der örtlichen Migrationsbehörde registrieren lassen. Bei einer Übernachtung im Hotel übernehmen dies die Hotelmitarbeiter.

Mit einem Handelsumsatz von rund zwei Milliarden Euro belegte die Republik Belarus im Jahre 2017 Rang 70 in der Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland. Rund 1,5 Milliarden Euro davon sind deutsche Exporte.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Botschaft der Republik Belarus in Deutschland zur Einführung der visafreien Einreise.

Weitere Informationen zum Thema in belarussischer, russischer und englischer Fassung stellt das Außenministerium der Republik Belarus zur Verfügung.