Recht Aktuell

15.08.2019

Deutschland/Welt - „Grüner Knopf“/Siegel für nachhaltig produzierte Textilien

Von Helge Freyer

(GTAI) Voraussichtlich im September 2019, etwas später als gedacht, soll es losgehen mit dem „grünen Knopf“. In der Einführungsphase werden zunächst nur einige Produktionsstufen der Lieferkette abgedeckt. Doch was ist der „grüne Knopf“?

In aller Kürze: Der „grüne Knopf“ ist ein „globales Siegel mit staatlicher Überwachung“, so das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), das Siegelinhaber ist. Das Siegel soll für nachhaltig produzierte Textilien stehen. Den Verbrauchern kann damit eine Orientierung gegeben werden, für die sich beteiligenden Unternehmen können sich Wettbewerbsvorteile ergeben.

Beantragen kann das Siegel grundsätzlich jedes Unternehmen, das Textilien herstellt und/oder vertreibt.

Zum Thema:

Service:

Sind Sie an aktuellen Rechtsentwicklungen in anderen Ländern interessiert? Die monatlichen GTAI-Rechtsnews halten Sie auf dem Laufenden. Sie wollen keinen weiteren Newsletter? Dann folgen Sie uns doch einfach auf Twitter.