Recht Aktuell

26.06.2019

EU - Leitlinien sollen Unternehmen bei Verarbeitung nicht personenbezogener Daten helfen

Von Marcelina Nowak

(GTAI) Seit dem 28. Mai 2019 gilt europaweit die Verordnung (EU) 2018/1807 über einen Rahmen für den freien Verkehr nicht personenbezogener Daten. Zusammen mit der Datenschutz-Grundverordnung, die seit einem Jahr in Kraft ist, bietet die neue Verordnung einen umfassenden Schutz für die Datenverarbeitung in der Europäischen Union.

Die EU-Kommission hat zudem am 29. Mai 2019 Leitlinien zur Anwendung der Verordnung über den freien Verkehr nicht-personenbezogener Daten veröffentlicht (siehe Art. 8 der Verordnung). Diese Leitlinien richten sich vor allem an kleinere und mittlere Unternehmen (Pressemitteilung der EU-Kommission vom 29. Mai 2019). Er enthält praktische Anwendungsbeispiele und kann eine nützliche Informationsquelle sein. Dort zu finden sind auch Beispiele für nicht-personenbezogene Daten, aber auch für gemischte Datensätze (personenbezogene und nicht-personenbezogene Daten).