Recht Aktuell

04.01.2018

EU - Mehrwertsteuer beim Online-Kauf/Neue EU-Rechtsakte

Von Helge Freyer

(GTAI) Als Teil der Strategie für den digitalen Binnenmarkt gelten die Bestimmungen, die am 29. Dezember 2017 im Amtsblatt der EU (Abl. L 348) veröffentlicht wurden:

  • Richtlinie (EU) 2017/2455 des Rates vom 5. Dezember 2017 zur Änderung der Richtlinie 2006/112/EG und der Richtlinie 2009/132/EG in Bezug auf bestimmte mehrwertsteuerliche Pflichten für die Erbringung von Dienstleistungen und für Fernverkäufe von Gegenständen, abrufbar auf der Webseite von EUR Lex - Der Zugang zum EU-Recht

  • Durchführungsverordnung (EU) 2017/2459 des Rates vom 5. Dezember 2017 zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 282/2011 zur Festlegung von Durchführungsvorschriften zur Richtlinie 2006/112/EG über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem,  abrufbar auf der Webseite von EUR Lex - Der Zugang zum EU-Recht

  • Verordnung (EU) 2017/2454 des Rates vom 5. Dezember 2017 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 904/2010 des Rates über die Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden und die Betrugsbekämpfung auf dem Gebiet der Mehrwertsteuer, abrufbar auf der Webseite von EUR Lex - Der Zugang zum EU-Recht   

Die neuen EU-Rechtsakte sollen die Erhebung der Mehrwertsteuer erleichtern, wenn Gegenstände und Dienstleistungen online von Verbrauchern gekauft werden.  

Zum Thema: