Recht Aktuell

12.09.2019

Welt - Webinar zum Thema „Entsendung ins Ausland“ am 9. Oktober 2019  

Veranstaltungshinweis

(GTAI) Germany Trade & Invest veranstaltet am 9. Oktober 2019 um 14.00 Uhr ein Webinar zum Thema „Entsendung ins Ausland“.  

Viele Unternehmen sind heutzutage international ausgerichtet. Es müssen ausländische Betriebstätten besucht, Dienstleistungen erbracht oder andere Auslandstätigkeiten, wie zum Beispiel Messebesuche oder Konferenzteilnahmen, vorgenommen werden. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre inländischen Mitarbeiter zur Erfüllung dieser Aufgaben ins Ausland entsenden.  

Trotz Internationalisierung sind jedoch nicht bei allen Unternehmen die nötigen Informationen über Auslandsentsendungen vorhanden. Mit unserem Webinar bieten wir hier Unterstützung an.  

Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Überblick über den Begriff Entsendung, die bürokratischen Hürden (hier die nationalen Registrierungsportale), die arbeitsrechtlichen Regelungen, die sozialversicherungsrechtlichen Regelungen (hier die A1-Bescheinigung) und die steuerrechtlichen Folgen einer Entsendung gegeben. Zudem wird auch auf die Reform der bestehenden europäischen Entsenderichtlinie eingegangen.  

Im praktischen Teil wird die Entsendung von Mitarbeitern in europäische Länder wie Polen und Ungarn aber auch in Drittländer wie die VR China näher beleuchtet. 

Das Webinar richtet sich an Unternehmer, die bereits im Auslandsgeschäft aktiv sind oder in das Auslandsgeschäft einsteigen möchten.

Referentinnen

  • Julia Merle, LL.M. oec., Managerin im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und dort zuständig für die Länder Asiens
  • Marcelina Nowak, MJI, Managerin im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und dort zuständig für die Länder Osteuropas 

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Anmelden können Sie sich hier.