Webinare

Laptop mit Anmeldeformular zum Webinar | © Right_Brain_Factory

GTAI-Webinare zu rechtlichen Themen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Webinaren zum ausländischen Wirtschaftsrecht!

Hinweis: Aufzeichnungen und Präsentationen zu bisherigen Webinaren können Sie hier abrufen.


31.07.2019

Vereinigtes Königreich: "Brexit Update 4"

Germany Trade & Invest veranstaltet am 31. Juli 2019 ein Webinar zum Thema „Vereinigtes Königreich: Brexit Update 4“.

Die Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union endet - voraussichtlich - am 31. Oktober 2019. Genau drei Monate vor diesem Termin bietet Germany Trade & Invest das mittlerweile vierte „Brexit-Update“-Webinar an.

Der neue Premierminister dürfte zu diesem Termin bereits feststehen. Damit wird eine grobe, erste Einschätzung des weiteren Kurses sowie dessen (zoll-)rechtlicher Implikationen möglich sein. Überdies: die Vorbereitung auf einen Brexit ohne Austrittsabkommen sind auf Arbeitsebene auch im zweiten Quartal 2019 weitergegangen – es gab Verhandlungen über Handelsbeziehungen post-Brexit, neue Rechtsverordnungen und Entscheidungen. Wir berichten über die wichtigsten Neuigkeiten aus Brüssel und London.

Das Webinar richtet sich an alle Führungskräfte und Praktiker aus Unternehmen, Kammern und Verbänden, die einen Bezug zum deutsch-britischen Wirtschaftsverkehr haben.

Referenten:

  • Recht: Herr Karl Martin Fischer ist Senior Manager im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht von Germany Trade & Invest in Bonn und dort für Länder in Westeuropa zuständig.
  • Zoll: Frau Stefanie Eich ist Manager im Bereich Zoll von Germany Trade & Invest in Bonn und dort unter anderem für die EU zuständig.

Das Webinar beginnt am 31. Juli um 14.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmelden können Sie sich hier.

Funktionen

Kontakt

Helge Freyer

‎+49 228 24 993 368

Webinar-Serie „Erfolg im Ausland“

In der Webinar-Serie „Erfolg im Ausland“ berichten die GTAI-Wirtschaftsanalysten im Ausland, externe Experten und Unternehmer über Chancen für deutsche Unternehmen im Ausland. Mehr...