Zoll Aktuell

23.08.2019

Vereinigte Arabische Emirate - Neue Verbrauchssteuern

Bonn (GTAI) - Die föderale Steuerbehörde der Vereinigten Arabischen Emirate erklärte, dass die Kabinettsentscheidung 38/2017 auf weitere Produkte erweitert werden soll. Die Kabinettsentscheidung sah die Einführung von Verbrauchssteuern für Tabakprodukte, Energydrinks und Softdrinks vor.  Seitdem gelten Verbrauchssteuern in Höhe von 100% auf Tabakprodukte und Energydrinks. Verbrauchsteuern in Höhe von 50% werden auf Softdrinks erhoben. Zum 1. Januar 2020 soll nunmehr eine Verbrauchssteuer in Höhe von 100% auf E-Zigaretten und Verbrauchsstoffe (Liquid) der E-Zigarette erhoben werden. Eine Verbrauchssteuer in Höhe von 50% soll auf andere gezuckerte Getränke erhoben werden, das heißt auf Waren die nicht bereits als Energydrinks oder Softdrinks gewertet werden. (KHG)