Zoll Aktuell

09.04.2019

Ägypten – Einfuhr von Halbwaren aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl und Betonstahl

Einleitung einer Schutzmaßnahmenuntersuchung

Bonn (gtai) – Das ägyptische Ministerium für Handel und Industrie leitete am 31. März 2019 eine Schutzmaßnahmenuntersuchung bezüglich der Einfuhr von Halbwaren aus Eisen oder nichtlegiertem Stahl und Betonstahl (Stangen, Stäbe, Rollen) für Bauzwecke ein. 

Hintergrund des Verfahrens ist ein starker Anstieg von Einfuhren der betroffenen Halbfabrikate (ex HS-Positionen 7207, 7213 und 7214), der zu einer erheblichen Schädigung der heimischen Industrie geführt hat oder zu führen droht. 

Stellungnahmen und Anträge interessierter Parteien sind innerhalb von 30 Tagen ab Untersuchungsbeginn (31. März) schriftlich an die zuständige Behörde zu übermitteln:

Ministry of Trade and Industry
Trade Remedies Sector
Mr. Ibrahim El Seginy
El Maleya Towers – Tower No. 6 – 9th floor