Zoll Aktuell

03.07.2017

Aserbaidschan - Fahrradherstellung wird durch Einfuhrzollbefreiung begünstigt

Bonn (GTAI) - Aserbaidschan befreit für die Dauer von zwei Jahren bestimmte Bauteile zur Herstellung von Fahrrädern von Einfuhrzoll. Dazu gehören verschieden Waren aus Kunststoff und Kautschuk wie Reifen und Schläuche, aber auch Fahrradwerkzeugtaschen, Rückspiegel, Schrauben und Bolzen, Motoren und Akkumulatoren für Fahrräder, Rahmen, Speichen, Beleuchtung für Fahrräder, Bremsen und Sattel sowie verschiedene andere Erzeugnisse. Eine vollständige Übersicht aller vom Einfuhrzoll befreiten Erzeugnisse ist hier einsehbar.

Die Verordnung des Ministerkabinetts gilt seit dem 22.6.17. (NEL)