Zoll Aktuell

29.08.2018

Ghana – Änderung der Mehrwertsteuer und mit ihr erhobener Abgaben

Bonn (GTAI) –  Die ghanaische Regierung hat infolge der zur Jahresmitte vorgenommenen Überprüfung des Haushalts mehrere Gesetzesänderungen verabschiedet.

Mit dem Value Added Tax (Amendment) Act 2018 (Act 970) wird der Mehrwertsteuersatz von bislang 15 auf 12,5 Prozent reduziert.

Zeitgleich ist jedoch ab sofort die mit der Mehrwertsteuer zusammen erhobene Abgabe für die staatliche Krankenversicherung (NHIL) in Höhe von 2,5 Prozent zusammen mit einer 2,5prozentigen Abgabe für den Ausbildungs-Treuhandfonds (GETF) zu entrichten. Deshalb beträgt die Steuerbelastung insgesamt weiterhin 17,5 Prozent. Auch Importwaren unterliegen den genannten Abgaben. Rechtsgrundlagen sind der National Health Insurance (Amendment) Act 2018 (Act 971) und der Ghana Education Trust Fund (Amendment) Act 2018 (Act 972).

Die Gesetzesänderungen gelten seit 1. August 2018. (AM)