Zoll Aktuell

04.02.2015

USA – International Trade Administration veröffentlicht Rücknahme von Antidumpingzöllen

Bonn (gtai) – Die dem Department of Commerce nachgeordnete International Trade Administration (ITA) hat am 30.1.2015 im US-Gesetzblatt Federal Register die Rücknahme des Antidumpingzolls auf Leichtgewichtthermodruckpapier aus Deutschland bekanntgegeben.

Das DOC beruft sich auf die Entscheidung der International Trade Commission vom
17.12.2014 (s. Meldung vom 22.1.2015) aufgrund einer Fünf-Jahres-Untersuchung der Maßnahme (five yearsunsetreview).

Das DOC wird die Zollbehörde CBP am 14.2.2915 informieren, dass keine Aussetzungen bei der Abfertigung dieses Produktes mehr vorzunehmen sind, betroffene Unternehmen keine Sicherheiten für geschätzte Einfuhrzölle mehr zu leisten brauchen und geleistete Sicherheiten inklusive Zinsen rückwirkend zum 24.11.2013 zu erstatten sind.

Die Antidumpingmaßnahme hatte Leichtgewichtthermodruckpapier aus Deutschland und China betroffen. Für Produkte aus China werden darüber hinaus Ausgleichszölle erhoben. Mögliche Unterpositionen des US-Zolltarifs sind 48119080, 4811908030, 4811908040, 4811908050, 48119090, 4811909030, 4811909035, 4811909050, 4811909080, 4811909090, und darüber hinaus 37031060, 48115920, 482340 und 48201020.

Für Produkte aus China werden mit Wirkung vom 30.1.2015 weiterhin Antidumpingzölle und Ausgleichszölle erhoben.

Funktionen

Kontakt

Susanne Scholl

‎+49 228 24 993 348