Literaturhinweise Recht und Zoll

EU: EU-Grundrechte

- Aus der Reihe Studium und Praxis -

Von Prof. Dr. Hans D. Jarass, LL.M. (Harv.) und Prof. Dr. Martin Kment, LL.M. (Camb.)

2. Auflage 2019. Buch. XXXI. 444 Seiten. Softcover.  59,00 Euro inkl. MwSt

ISBN 978-3-406-73146-4

C.H.BECK Verlag

Internet: www.beck.de

 

Zum Werk
Das Werk stellt den Grundrechtsschutz in der EU übersichtlich dar, basierend auf der Charta der Grundrechte der EU. Die Rechtsprechung des EuGH und die des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur EMRK ist vollständig ausgewertet. Eingehend erläutert sind die Regelungen, die über die Grundrechte des Grundgesetzes hinausgehen, u.a. der Schutz personenbezogener Daten, das Recht auf Bildung, Rechte der Kinder und Älteren, die Gewährleistungen zum individuellen Arbeitsrecht sowie das Recht auf eine gute Verwaltung.

Die umfassende Darstellung informiert auch über die allgemeinen Grundlagen des Europäischen Verfassungsrechts, insbesondere über die Rechts- und Rechtserkenntnisquellen der EU-Grundrechte, Verbindlichkeit, unmittelbare Geltung und Vorrang der EU-Grundrechte sowie über deren Verhältnis zu Grundrechten des nationalen Rechts und des Völkerrechts, die Adressaten und Träger der EU-Grundrechte.

Die 2. Auflage berücksichtigt Rechtsprechung und Schrifttum bis Herbst 2018.
Von den Entscheidungen des EuGH sind u.a. berücksichtigt: Bindung der Mitgliedsstaaten an vorangegangene Bestrafung (ne bis in idem), Kartellrechtliche Rahmenbedingungen des Internet-Vertriebs, Übertragbarkeit personenbezogener Daten durch Social Media, Kündigung durch kirchlichen Arbeitgeber wegen Wiederheirat, Einrichtung von Transitzonen in Ungarn, Zwangspensionierung von Richtern in Polen.

Vorteile auf einen Blick

  • wissenschaftlich fundierte und gut verständliche Darstellung der Inhalte der Grundrechte-Charta

  • vollständiger Überblick über den Grundrechtsschutz in Deutschland
  • komplette Auswertung der höchstrichterlichen Rechtsprechung

Zielgruppe
Für Richter, Verwaltungsbeamte, Rechtsanwälte, Hochschullehrer, Rechtsreferendare und Studierende

 

 

 

 

Funktionen