Rechtssystem

Effizientes Rechtssystem

In Deutschland gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Das bedeutet, dass jeder ein Gewerbe führen darf, also einer selbständigen, planmäßigen, auf Dauer und auf Gewinnerzielung angelegten Tätigkeit nachgehen kann. Grundsätzlich können daher ausländische Investoren unter den gleichen Voraussetzungen wie Deutsche ein Unternehmen in Deutschland gründen oder Investitionsprojekte realisieren.

Unternehmer und Investoren finden in Deutschland ausgezeichnete rechtliche Rahmenbedingungen vor, die Sicherheit und Transparenz gewährleisten. Nach einer Studie des Weltwirtschaftsforums gehört Deutschland zu den Top-Nationen in der Kategorie "Unabhängigkeit der Justiz". Gründliche Kodifikationen und ein effizientes Vollstreckungssystem bieten Investoren einen verlässlichen rechtlichen Rahmen und die Möglichkeit, ihr Recht schnell durchzusetzen.

Balkendiagramm: Beurteilung der Effizienz des Rechtssystems | © Germany Trade & Invest GmbH Balkendiagramm: Beurteilung der Effizienz des Rechtssystems | © Germany Trade & Invest GmbH | © Weltwirtschaftsforum (2014)


Schutz geistigen Eigentums

In Deutschland genießt geistiges Eigentum einen hohen Schutz. Für technische und gewerbliche Innovationen können Schutzrechte in Form von Patenten, Gebrauchsmustern, Marken und Geschmacksmustern registriert werden. Bei der Registrierung von Schutzrechten gelten für Ausländer und Deutsche weitgehend dieselben Bedingungen. Patentanmelder ohne Sitz oder Niederlassung in Deutschland müssen sich allerdings durch einen Rechts- oder Patentanwalt vertreten lassen. Im Global Intellectual Property Index der renommierten Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing belegt Deutschland im Gesamtranking nur knapp hinter Großbritannien die zweite Position.

Balkendiagramm: Beurteilung der Sicherheit des geistigen Eigentums | © Germany Trade & Invest GmbH Balkendiagramm: Beurteilung der Sicherheit des geistigen Eigentums | © Germany Trade & Invest GmbH | © Taylor Wessing (2014)


Zügige Unternehmensgründung

Unternehmensgründungen sind in Deutschland einfach und unkompliziert. Ein klar geregelter Gründungsprozess ermöglicht eine verlässliche Planung. Die Gründungskosten sind mäßig und können zudem von Anfang an festgelegt werden. Das GmbH-Gesetz beinhaltet eine Mustersatzung, die für Standardgründungen einer GmbH genutzt werden kann.

Die öffentlichen Handelsregister geben u.a. Auskunft über die Existenz von Gesellschaften und ihre Vertretungsbefugten. Jedes Handelsregister ist kostenlos einsehbar, was die alltägliche Geschäftspraxis transparent gestaltet. Das Risiko für Fälschungen und Manipulationen - ein großes Problem in einigen Industriestaaten - ist in Deutschland deshalb so gut wie nicht existent.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.