Top ausgebildete Fachkräfte

Das deutsche Bildungssystem ist eines der besten der Welt. Es erfüllt höchste Ansprüche.  In Deutschland arbeiten mehr als  41 Millionen Menschen - der größte in Europa zur Verfügung stehende Arbeitsmarkt. Die Unternehmen profitieren von einer hohen Anzahl gut ausgebildeter Mitarbeiter: Mehr als 80 Prozent der Erwerbstätigen haben eine berufliche Ausbildung oder einen Fachschul- oder Hochschulabschluss.

Das System der dualen Berufsausbildung mit mehr als  8.6008.800 Berufsschulen und mehr als 1,3 Millionen „Azubis“ genießt hohe internationale Anerkennung. Darüber hinaus studieren in Deutschland etwa 2,8 Millionen Menschen an  425 Universitäten und Fachhochschulen.  Ein Großteil der Studenten belegt technische Studiengänge. Der Anteil der Studenten in den Naturwissenschaften, in der Mathematik und Statistik, in den Informations- und Kommunikationswissenschaften  sowie im Ingenieurswesen erreicht nach Angaben von Eurostat mit 37,5 Prozent den höchsten Wert in der EU. Nach Statistiken der OECD erreicht Deutschland auch unter den Doktoranden in den Naturwissenschaften und im Ingenieurswesen den höchsten Anteil.

Tortendiagramm: Bildungsstand der Erwerbspersonen in Deutschland 2017
Erwerbstätige in Deutschland nach beruflichem Bildungsabschluss (2017) | © Statistisches Bundesamt 2019
Balkendiagramm: Anteil von Wissenschaftlern und Ingenieuren an der Bevölkerung 2018
Anteil von Wissenschaftlern und Ingenieuren an der Bevölkerung (2018) | © Eurostat 2020
Dieses Fragment können Sie in folgenden Kontexten finden:
nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.