Wichtiges Standbein: Das verarbeitende Gewerbe

Deutsche Unternehmen machen fast 10 Prozent des verarbeitenden Gewerbes in der EU aus und erzeugen innerhalb der Branche 30 Prozent der Bruttowertschöpfung. In Deutschland stemmen sie mehr als ein Fünftel der gesamten Bruttowertschöpfung – einer der höchsten Werte im EU-Vergleich. Daher wählen immer mehr ausländische Unternehmen Deutschland als zentralen Standort für ihre Produktionsstätten und profitieren von den hervorragenden geschäftlichen Rahmenbedingungen und der hohen Produktivität.

Balkendiagramm: Anteil an der EU-Bruttowertschöpfung des Verarbeitenden Gewerbes
Balkendiagramm: Anteil an der EU-Bruttowertschöpfung des Verarbeitenden Gewerbes | © Eurostat 2017
Balkendiagramm: Produktivitätsniveau des verarbeitenden Gewerbes
Balkendiagramm: Produktivitätsniveau des verarbeitenden Gewerbes | © IW Köln 2017

Anmerkung: Bezugsjahr 2014 (Deutschland = 100, Produktivität auf Basis der Bruttowertschöpfung zu Herstellungskosten je geleistete Stunde gemessen auf Kaufkraftparitäten-Basis)

Dieses Fragment können Sie in folgenden Kontexten finden:
nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.