Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit

In den meisten Fällen muss die Bundesagentur für Arbeit der Beschäftigung einer Fachkraft aus dem Nicht-EU-Ausland zustimmen. Dies ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) kann der Ausübung einer Beschäftigung durch eine ausländische Fachkraft zustimmen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • die Fachkraft wird zu den gleichen Arbeitsbedingungen beschäftigt wie vergleichbare deutsche Arbeitnehmer 
  • die Fachkraft muss eine Beschäftigung ausüben, zu der ihre Qualifikation sie befähigt
  • ein inländisches Beschäftigungsverhältnis muss vorliegen 

Detaillierte Informationen über den Zustimmungsprozess finden Sie auf der Website der Bundesagentur für Arbeit.

Bestimmte Berufsgruppen sind von der Zustimmungserfordernis durch die Bundesagentur für Arbeit ausgenommen. Zu diesen Berufsgruppen zählen u.a.

  • wissenschaftliches Personal
  • Antragssteller der Blauen Karte EU
Dieser Beitrag gehört zu:
nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.