Zoll (19) Usbekistan (19) Zollmeldung (19)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 19
  • 13.07.2020 Zollmeldung Taschkent WTO
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan nimmt Verhandlungen zum WTO-Beitritt wieder auf

    Fast 15 Jahre nach der letzten offiziellen Sitzung traf sich die Arbeitsgruppe zum WTO-Beitritt Usbekistans am 7. Juli 2020 erneut.

  • 18.11.2019 Zollmeldung Usbekistan Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Vereinfachtes Zollverfahren für Online-Käufe

    Bonn (GTAI) – Der usbekische Präsident Shavkat Mirziyoyev erließ am 7. November 2019 einen Beschluss (Nr. PP-4508), wonach in Usbekistan ein vereinfachtes Zollverfahren für Online-Käufe eingeführt werden soll. Das neue Verfahren betrifft die Erhebung von Zollgebühren bei Käufen für den persönlichen Gebrauch und einer Überschreitung der Zollbefreiungsschwelle. Ab dem 1. Januar 2020 soll in solchen Fällen eine einheitliche Zollgebühr gezahlt werden statt wie bisher der festgelegte Zoll, die...

  • 02.09.2019 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan führt digitale Kennzeichnung von Zigaretten und Alkohol ein

    Bonn (GTAI) – Die usbekische Regierung beschloss die schrittweise Einführung einer digitalen Kennzeichnungspflicht für Waren.
    Am 1. September 2019 beginnt ein Pilotprojekt zur Kennzeichnung von Zigaretten. Am 1. Oktober 2019 geht das Projekt weiter, dann sollen Alkohol und Malzbier in Kunststoff- und Glasbehältern sowie in Fässern gekennzeichnet werden.
    Das Projekt ist an das russische Kennzeichnungssystem angelehnt. Nachdem Usbekistan im Mai 2019 eine Delegation nach Russland entsandte, wurde...

  • 01.06.2017 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan - Förderung des Tourismus durch Einfuhrabgabenbefreiung

    Bonn (GTAI) - Usbekistan möchte die Tourismuswirtschaft im Land fördern. Daher werden für die kommenden fünf Jahre Einfuhren von Ausrüstung, Ersatzteile und Material für den Bau und die Renovierung von Hotels und Motels von allen Einfuhrabgaben bis auf die Abfertigungsgebühren befreit, soweit diese Waren nicht in Usbekistan hergestellt werden.
    Für Busse und andere Transportmittel, die zur Beförderung von mehr als neun Personen bestimmt sind, müssen Tourismusanbieter jedoch in Zukunft 3% des...

  • 01.06.2017 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan - Sonderwirtschaftszonen für Arzneimittelhersteller geplant

    Bonn (GTAI) - Usbekistan möchte für Arzneimittelhersteller attraktiver werden. Daher sollen für diese Investorengruppe sieben neue Sonderwirtschaftszonen entstehen. Schwerpunkt soll dabei die Herstellung von Arzneimitteln aus vor Ort angebauten pflanzlichen Wirkstoffen und anderen medizinischen Wirkstoffen sein. Die Sonderwirtschaftszonen sind auf die Dauer von 30 Jahren angelegt, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Diese Sonderwirtschaftszonen sind erst in der Entstehung begriffen. Mit dem...

  • 01.06.2017 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan - Einfuhrzollbefreiung für die Investitionen in Textilindustrie

    Bonn (GTAI) - Usbekistan möchte seine Textilindustrie modernisieren, um die im Land angebaute Baumwolle selbst verarbeiten und auf dem Weltmarkt vertreiben zu können. Dazu sollen nicht nur die usbekischen Normen für Textilien an die internationalen Normen angepasst werden. Usbekistans Präsident hat des Weiteren angeordnet, dass unter anderem Anlagen, Ausrüstung, Ersatzteile und Rohstoffe, die nicht in Usbekistan hergestellt werden und für bestimmte Investitionsprojekte der Textilindustrie eingeführt...

  • 12.04.2017 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan - Verbrauchsteuerermäßigungen auf einige Waren

    Bonn (GTAI) - Zum 1.4.17 sind neue Verbrauchsteuersätze auf folgende Waren in Kraft
    getreten:

    Warenbezeichnung
    Warennummer
    Verbrauchsteuersatz *alt
    Verbrauchsteuersatz neu

    Weizenmehl
    1101.00.110.0, 1101.00.150.0
    11%
    5%

    Sonnenblumenöl, und Safloröl, sowie deren Fraktionen
    1512.11, 1512.19
    20%, jedoch nicht weniger als 0,32 US-Dollar /kg
    10%, jedoch nicht weniger als 0,16 Us-Dollar/kg

    Baumwollsamenöl und seine Fraktionen
    1512.21, 1512.29
    20%, jedoch nicht...

  • 16.11.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrabgaben, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan - Regeln über Sonderwirtschaftszonen vereinheitlicht

    Bonn (GTAI) - Ein neuer Präsidentenerlass unifiziert seit dem 28.10.16 die Regeln für die usbekischen Sonderwirtschaftszonen.
    Vereinheitlicht werden nicht nur die Bezeichnungen, sondern auch die Vergünstigungen, die in den jeweiligen Sonderwirtschaftszonen gewährt werden.
    Die besonderen industriellen Zonen Dshisak und Angren und die freie industriell-wirtschaftliche Zone Nawoi werden in Zukunft einheitlich als freie Wirtschaftszone bezeichnet. Auch die Dauer der Vergünstigungen wurde vereinheitlicht.

  • 03.08.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Liste der der zwingenden Zollbeschau unterliegenden Waren veröffentlicht

    Bonn (GTAI) – Das usbekische Zollkomitee hat eine Liste der der zwingenden Zollbeschau unterliegenden Waren veröffentlicht. Die Liste ist nach Warennummern gegliedert, die Beschreibungen sind derzeit nur in Usbekisch verfügbar. Enthalten sind beispielsweise unter anderem Kaffee, Tee, Soja-, Erdnuss- und Olivenöl sowie bestimmte Gewebe.
    Die Zollbeschau für diese Waren sieht auch eine Probenentnahme vor.

  • 03.08.2016 Zollmeldung Usbekistan Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Usbekistan – Einschränkungen bei der zoll- und steuerfreien Einfuhr von Planiermaschinen

    Bonn (GTAI) – Die Liste der technischen Ausrüstung, die zoll- und einfuhrumsatzsteuerfrei eingeführt werden kann, wurde geändert. Dabei wurde präzisiert, dass zwar selbstfahrende Planiermaschinen der Warengruppe 8429 weiterhin bei der Einfuhr begünstigt werden, jedoch nicht mehr die Waren mit folgenden Zolltarifnummern:
    8429110090 – Bulldozer auf Gleisketten, andere;
    8429519900 – Frontschaufellader, andere;
    8429521009 – Bagger auf Gleisketten, andere;
    8429529000 – Maschinen mit um 360° drehbarem...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.