Elektrohausgeräte (38)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 38
  • 23.10.2017 Branchenbericht Taiwan Elektrohausgeräte
    Seite merken Seite gemerkt

    Taiwans Konsumenten mögen ausländische Weiße Ware

    Taipei (GTAI) - Das Angebot an Haushaltsgeräten in Taiwan ist groß. Dennoch ist der Markt nicht ausgereizt, wie an der wachsenden Durchdringung durch ausländische Markenanbieter zu verfolgen ist. Mit dem Trend zu smarten und effizienteren Haushaltsgeräten haben ausländische Unternehmen ihre Marketing- und Modelloffensive erhöht. Dies spiegelt sich in den ersten sechs Monaten 2017 in deutlich höheren Importen an Weißer Ware wider, wie unter anderem aus Deutschland.

  • 11.10.2017 Branchenbericht China Wasserversorgung, Bewässerung
    Seite merken Seite gemerkt

    Hohes Wachstum bei Wasserreinigern in China

    Beijing (GTAI) - China ist nicht nur ein vom Smog geplagtes Land, auch die Sorgen um das Trinkwasser sind groß. Nicht grundlos ist China vor den USA zum weltgrößten Markt für abgefülltes Wasser avanciert. Doch viele Haushalte geben sich mit solchen Lösungen nicht zufrieden und fragen deshalb Wasserfilter für den Hausgebrauch nach. Die Unsicherheit ist jedoch groß, ob das Produkt tatsächlich hält, was es verspricht. Deutsche Hersteller profitieren dabei vom guten Ruf des Labels "made in Germany".

  • 19.09.2017 Branchenbericht Rumänien Elektrohausgeräte
    Seite merken Seite gemerkt

    Elektrohausgerätehersteller investieren weiter in Rumänien

    Bukarest (GTAI) - Rumänien entwickelt sich zusehends zu einem bedeutenden Standort für die Produktion von Elektrohausgeräten. Große ausländische Marken haben das Land entdeckt und stellen ihre Erzeugnisse für den Inlandsmarkt und den Export her. Die günstige wirtschaftliche Entwicklung treibt zudem die Nachfrage der rumänischen Konsumenten an. Davon profitieren auch die Einfuhren.

  • 18.09.2017 Branchenbericht Frankreich Elektrohausgeräte
    Seite merken Seite gemerkt

    Energieeffiziente Elektrogeräte sind in Frankreich wenig gefragt

    Paris (GTAI) - Die französische Umweltagentur Ademe hat den Absatz energieeffizienter Haushaltsgeräte in Frankreich mit jenem in den Nachbarländern verglichen. Dabei zeigte sich, dass die Verbreitung der Geräte der höchsten Effizienzklassen A+ bis A+++ zwischen Rhein und Pyrenäen deutlich geringer ist als im europäischen Durchschnitt. Wesentlicher Faktor dürfte der relativ niedrige Strompreis in Frankreich sein, weshalb sich der Aufpreis für ein effizienteres Gerät oft kaum rentiert. (Kontaktadressen)

  • 03.08.2017 Branchenbericht Polen Unterhaltungselektronik, Fototechnik
    Seite merken Seite gemerkt

    Polen kaufen höherwertige Hausgeräte

    Warschau (GTAI) - In Polen werden immer mehr hochwertige Hausgeräte hergestellt, für die auch die Nachfrage im Inland steigt. Moderne Küchen werden mit Einbaugeräten versehen. Miele will 2020 seine Produktion aufnehmen. Der Trend geht zu größeren Fernsehern, von denen sich oft mehrere in einem Haushalt befinden. Einschlägige Handelsketten expandieren. Gleichzeitig nimmt die Bedeutung des E-Commerce als wichtiger Absatzkanal zu. (Kontaktanschrift)

  • 02.08.2017 Branchenbericht Südkorea Verpackungen
    Seite merken Seite gemerkt

    Immer mehr Singlehaushalte in Südkorea

    Seoul (GTAI) - Die koreanische Gesellschaft durchläuft gewaltige demografische und soziale Veränderungen, die sich stark auf die Wirtschaft auswirken. Bei Gebrauchs- und Verbrauchsgütern werden trotz des schwachen Konsumklimas hohe Wachstumsraten erwartet. So steigt etwa die Nachfrage nach Haustierprodukten und Fertignahrungsmitteln stark an. Bei Möbeln und Haushaltsgeräten liegen kleine und multifunktionale Produkte im Trend.

  • 25.07.2017 Projektmeldung Guatemala Energie, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Efficient Use of Firewood and Alternative Fuels in Indigenous Communities of Guatemala

    Finanzierungsantrag

    Finanzierung: Interamerikanische Entwicklungsbank / Banco Interamericano de Desarrollo (BID)

    Die Regierung Guatemalas beantragte bei der Interamerikanischen Entwicklungsbank (BID) einen Zuschuss für ein geplantes Entwicklungsvorhaben. Ziel des Projekts ist die Schaffung von Voraussetzungen für eine nachhaltige und effiziente Brennholznutzung. Zu diesem Zweck sollen Investitionen in Technologien wie effiziente Brennholzkocher finanziert werden.

  • 10.03.2016 Projektmeldung Serbien Energie
    Seite merken Seite gemerkt

    Förderung von Investitionen in Energieeffizienz und Erneuerbare Energien über den Bankensektor („Eco-Kredite")

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: KfW Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit Serbien unterstützt die Bundesregierung ein Vorhaben zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien durch ausgewählte Finanzinstitutionen. Letztere sollen bei der Einführung sogenannter Ecokredite durch Darlehen und Beratungsleistungen unterstützt werden.
    Vorgesehen ist eine Ausweitung des Kreditangebots für Investitionen in erneuerbare Energien und Energieeffizienz für kleinste, kleine und mittlere Unternehmen (KKMU), private...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.