Frankreich (17) Energie, übergreifend (12) Stromübertragung, -verteilung, Netze (6)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 17
  • 23.11.2017 Branchenbericht Ägypten Bau, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Infrastrukturprojekte bieten weltweit Chancen

    Bonn (GTAI) - Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr der Bedarf an Infrastruktur. Jedes Jahr werden laut McKinsey weltweit 2,5 Billionen US$ in den Ausbau von Infrastruktur investiert. Germany Trade and Invest analysiert in 15 Ländern geplante Projekte und Rahmenbedingungen. Ein direkter Vergleich zwischen den Ländern und Subsektoren erleichtert es deutschen Unternehmen, Chancen und Risiken für die zukünftige Beteiligung abzuschätzen. (Internetadresse)

  • 17.11.2017 Projektmeldung Frankreich Konsumgüter
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Document de Programmation

    Finanzierung: Europäischer Entwicklungsfond (EEF)

    Im Rahmen ihrer Entwicklungszusammenarbeit mit den AKP-Staaten (Afrika, Karibik, Pazifik) plant die Europäische Union die Unterstützung des französischen Überseegebiets Französisch-Polynesien in den Jahren 2017 bis 2020 durch einen Richtbeitrag in Höhe von insgesamt 29,75 Mio. Euro aus Mitteln des 11. Europäischen Entwicklungsfonds (EEF). Die Mittel dienen der Förderung eines qualitativ hochwertigen exklusiven Tourismus. Vorgesehen sind dafür u.a. folgende Maßnahmen: Erschließung neuer Märkte und...

  • 08.09.2017 Branchenbericht Frankreich Stromübertragung, -verteilung, Netze
    Seite merken Seite gemerkt

    In Pau soll die erste Wasserstoff-Buslinie Frankreichs eröffnet werden

    Paris (GTAI) - In der rund 80.000 Einwohner zählenden Stadt Pau im Südwesten Frankreichs sollen ab 2019 mit Brennstoffzellen ausgerüstete Elektrobusse im regulären Liniendienst verkehren. Bei der Umsetzung des Projektes arbeiten die lokalen Verkehrsbetriebe mit dem Energieversorger Engie, dem Wasserstoff-Spezialisten ITM Power und dem Bushersteller Van Hool zusammen. Der Auftrag umfasst zunächst acht Busse für den Betrieb einer Linie.

  • 30.08.2017 Branchenbericht Frankreich Windenergie
    Seite merken Seite gemerkt

    Frankreich strebt Führung bei marinen Energien an

    Paris (GTAI) - Frankreich besitzt mit einer langen Küstenlinie und vor allem seinen Überseegebieten eines der größten marinen Territorien weltweit. Für die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien ergibt sich hieraus enormes Potenzial, da die Gebiete in sehr unterschiedlichen Regionen liegen und verschiedene Technologien zum Einsatz kommen können. Während Frankreich bei der Offshore-Windkraft Nachzügler ist, erhofft es sich bei anderen Nutzungen eine Vorreiterrolle. (Kontaktadressen)

  • 28.08.2017 Branchenbericht Frankreich Energie, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Energieverbrauch in Frankreichs Industrie steigt wieder

    Paris (GTAI) - Ein Anstieg der Industrieproduktion hat in Frankreich 2015 auch zu einem erhöhten Energieverbrauch in der Industrie geführt, wie aus Daten des staatlichen Statistikinstitutes Insee hervorgeht. Insgesamt bleiben beide Werte jedoch deutlich unter ihrem Stand von 2009, wobei sich die Energieeffizienz seit 2010 verbessert hat. Der größte Verbraucher ist die chemische Industrie, gefolgt von der Metallverarbeitung und der Nahrungsmittelindustrie.

  • 17.05.2017 Branchenbericht Frankreich Stromübertragung, -verteilung, Netze
    Seite merken Seite gemerkt

    Frankreich fördert intelligente Elektrizitätsnetze

    Paris (GTAI) - Die französische Umweltagentur Ademe hat im März 2017 vier weitere Pilotprojekte zur Entwicklung intelligenter Elektrizitätsnetze ausgewählt. Seit Beginn der Förderung im Jahr 2009 wurden bereits 21 derartige Projekte gestartet. Finanziert werden sie im Rahmen des Programms Zukunftsinvestitionen (Investissements d'avenir). Ziel ist es, technische Lösungen zu finden, mit denen die Infrastruktur modernisiert und erneuerbare Energien besser integriert werden können. (Kontaktadresse)

  • 05.12.2016 Projektmeldung Madagaskar Außenwirtschafts-, Industriepolitik
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Annual Action Programme 2016

    Finanzierung: Europäischer Entwicklungsfond (EEF)

    Für das Jahresaktionsprogramm 2016 für Ostafrika, die Region im Indischen Ozean und das südl. Afrika stellt die Europäische Union im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit den AKP-Staaten (Afrika, Karibik, Pazifik) einen Beitrag in Höhe von 30 Mio. Euro aus Mitteln des 11. Europäischen Entwicklungsfonds (EEF) bereit. Schwerpunkte des Programms sind die Unterstützung einer Transport- und Transitfazilität in Ost- und Südafrika, die Weiterentwicklung des Marktes für Erneuerbare Energien in allen o.g. Regionen...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.