Märkte Made in Germany (41)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 41
  • 13.08.2018 Special Malaysia Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Von "Made in Germany" zu "Made in Malaysia"

    Kuala Lumpur (GTAI) - "Made in Germany" ist in Malaysia ein wichtiges Verkaufsargument. Bei vielen Produktgruppen, von Maschinen über Medizintechnik und Arzneimittel bis hin zu Labor- und Messgeräten, bleibt das schwarz-rot-goldene Gütesiegel ein wichtiger Entscheidungshelfer. Das Image des Labels hat jedoch in den vergangenen Jahren einige Kratzer bekommen.

  • 13.08.2018 Special Mexiko Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" genießt in Mexiko traditionell hohes Ansehen

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Mit dem Label "Made in Germany" ist Produkten und Dienstleistungen in Mexiko große Beachtung sicher. Für die Kaufentscheidung spielen jedoch auch andere Faktoren wie Preis, Design und Verfügbarkeit eine Rolle. Bei Kapitalgütern wird der Aftersalesservice immer wichtiger, wobei deutsche Anbieter hierbei gut aufgestellt sind. Verbesserungspotenzial sehen Landeskenner beim Marketing. Besonders am modernen Markenauftritt mangelt es zuweilen.

  • 13.08.2018 Special Südkorea Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Image von "Made in Germany" in Südkorea äußert positiv

    Seoul (GTAI) - Das Ansehen Deutschlands in Südkorea ist aus historischen Gründen außerordentlich positiv. Deutschland war am Wiederaufbau des Landes nach dem Koreakrieg beteiligt. Die erste Autobahn Südkoreas wurde nach deutschem Vorbild gebaut und auch einige der Kernsektoren wie Kfz wurden in Anlehnung an die deutsche Industriestruktur hochgezogen. Das Label "Made in Germany" genießt auch heute noch über alle Branchen hinweg ein hervorragendes Image.

  • 13.08.2018 Special Kolumbien Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutsche Produkte sind in Kolumbien sehr angesehen

    Bogotá (GTAI) - In Kolumbien genießen deutsche Erzeugnisse ein sehr hohes Ansehen und gelten als qualitativ hochwertig. Das gute Image des Labels "Made in Germany" reicht von Bier und anderen Lebensmitteln über Autos, Möbel, Haushaltsgeräte und Maschinen bis hin zu Pharmazeutika und Chemikalien. Manager deutscher Mittelständler weisen im Verkaufsgespräch gerne auf die deutsche Herkunft hin.

  • 13.08.2018 Special Schweden Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" überzeugt in Schweden trotz Dieselgate

    Stockholm (GTAI) - Das Label "Made in Germany" besitzt in Schweden vor allem in technischen Bereichen und bei Gebrauchsgütern nach wie vor einen hohen Stellenwert. Deutsche Hersteller haben hier generell gute Absatzchancen. Die Wirtschaft ist sehr aufgeschlossen gegenüber Innovationen und neuen Technologien.

  • 13.08.2018 Special Rumänien Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" klingt in rumänischen Ohren gut

    Bukarest (GTAI) - "Made in Germany" braucht in Rumänien nicht erklärt zu werden, das Image ist historisch gewachsen und sehr gut. Das Label steht für hohe Qualität und Sicherheitsstandards sowie fortschrittliche Technik. Deutsche Firmen sind im Land stark vertreten und tragen so zum positiven Image deutscher Produkte bei. Vor allem in deutschen Traditionsbranchen, wie der Automobilindustrie oder dem Maschinenbau, zieht das Label Käufer an.

  • 13.08.2018 Special Russland Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" genießt in Russland sehr guten Ruf

    Moskau (GTAI) - Auch in Zeiten von Sanktionen und Importbeschränkung stehen Waren "Made in Germany" in Russland hoch im Kurs. Die Konsumenten vertrauen auf deutsche Qualität. Aber russische Unternehmen versuchen ebenfalls, den guten Ruf deutscher Waren für sich zu nutzen und gehen damit verstärkt auf Kundenfang.

  • 13.08.2018 Special Polen Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    Deutsche Produkte gelten in Polen als teuer, aber gut

    Berlin (GTAI) - Die Krisen der letzten Zeit haben dem guten Image des Labels "Made in Germany" in Polen kaum geschadet. Aufgrund der Globalisierung der Produktion verliert die Herkunft eines Produkts jedoch tendenziell an Bedeutung. Marken spielen dagegen für die Kaufentscheidung eine zunehmend größere Rolle.

  • 13.08.2018 Special Niederlande Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" allein reicht in den Niederlanden nicht

    Den Haag (GTAI) - In den Niederlanden steht "Made in Germany" für solide und qualitativ hochwertige Erzeugnisse. Dies gilt besonders für technische Produkte. Doch darauf ausruhen sollten sich deutsche Unternehmer nicht. Zwar profitiert Deutschland von engen Handelsbeziehungen und geografischer Nähe zu den Niederlanden, doch die Konkurrenz wächst in allen Sparten. Die preisbewussten Einkäufer der Handelsnation sind nicht bereit, nur für ein gutes Image zu bezahlen.

  • 13.08.2018 Special Schweiz Made in Germany
    Seite merken Seite gemerkt

    "Made in Germany" ist in der Schweiz gern gesehen

    Bonn (GTAI) - Die schweizerische Bevölkerung gilt als konsumfreudig und verfügt über eine hohe Kaufkraft. Dabei ist den Schweizern sowohl die Qualität als auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig. Das kommt dem Label "Made in Germany" zugute. Das merken vor allem die deutschen Hersteller von Pkw. Wichtiger als das Label ist jedoch die Strahlkraft einer angesehenen deutschen Marke.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.