Kaufkraft und Konsum (29)
Alle Filter zurücksetzen
Treffer: 29
  • 06.02.2018 Kaufkraft und Konsum Griechenland Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsum - Griechenland

    Athen (GTAI) - Die Kaufkraft der Griechen bleibt schwach. Bei rund 15 Prozent reicht das Einkommen nicht einmal, um Grundbedürfnisse zu decken. Während die Konsumausgaben in den vergangenen Jahren stark zurückgingen, blieb deren Struktur nahezu gleich. Mehr als die Hälfte der Konsumausgaben entfällt auf Lebensmittel, Wohnen und Verkehr. Bei der Kaufentscheidung spielen Sonderangebote eine wichtige Rolle. (Kontaktadressen)

  • 16.11.2017 Kaufkraft und Konsum Dänemark Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Dänemark

    Kopenhagen (GTAI) - Dänemark zählt zu den reichsten Nationen der Welt, seine Bewohner gelten trotz des hohen Preis- und Steuerniveaus im Land als konsumfreudig. Qualitäts- und Markenerzeugnisse mit einem ansprechenden Design stehen hoch im Kurs. Aber auch das Discountgeschäft hat in den vergangenen Jahren spürbar zugelegt. Dänen zeichnen sich durch einen "grünen Lebensstil" aus. Bedingt durch die alternde Bevölkerung wird sich die Struktur der Konsumausgaben deutlich ändern. (Kontaktadressen)

  • 24.10.2017 Kaufkraft und Konsum Niederlande Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Niederlande

    Den Haag (GTAI) - Dank der guten Gesamtkonjunktur nehmen Kaufkraft und Konsumausgaben in den Niederlanden zu. Zuversicht und Kauflaune der Verbraucher steigen angesichts der verbesserten Beschäftigungslage und wachsender real verfügbarer Einkommen. Diese sollen 2017 um 2,2 Prozent und 2018 um 2,6 Prozent steigen, der private Konsum um 2,2 und 2,4 Prozent. Der Wohnungsmarkt boomt wieder. Die Konsumenten sind preisbewusst. Als Wachstumsmarkt gilt der Onlinehandel.

  • 13.09.2017 Kaufkraft und Konsum Italien Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Italien

    Mailand (GTAI) - Die italienische Kaufkraft liegt im europäischen Mittelfeld. Dabei bestehen erhebliche Unterschiede zwischen dem Norden und dem Süden des Landes. Die norditalienische Städte Mailand, Bologna, Venedig, Turin und Bozen weisen die kaufkräftigsten Konsumenten des Landes auf. Nach der langen Wirtschaftskrise hat sich das Konsumklima im vergangenen Jahr deutlich aufgehellt, auch wenn die Inflation ansteigt. Italiener achten stark auf Produktqualität. (Kontaktadressen)

  • 05.09.2017 Kaufkraft und Konsum Österreich Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Österreich

    Wien/Bonn (GTAI) - Nach einigen Jahren weitgehender Stagnation ist der private Konsum in Österreich 2016 wieder gestiegen. In den kommenden zwei Jahren dürfte er weiter expandieren. Der Anteil der Ruheständler im Land nimmt zu und wird die Nachfrageschwerpunkte nachhaltig verändern. Auch die Gesamtbevölkerung wächst und wird 2030 voraussichtlich die Marke von 9 Millionen Konsumenten übersteigen. (Kontaktadressen)

  • 30.08.2017 Kaufkraft und Konsum Schweiz Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsum - Schweiz

    Zürich/Bonn (GTAI) - Die acht Millionen Schweizer Bürger verfügen über eine im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hohe Kaufkraft. Gerne geben sie ihr Geld für Konsumprodukte und Dienstleistungen aus, wobei die Qualität das wichtigste Kriterium ist. In den vergangenen vier Jahren hat die Kaufkraft in der Schweiz wechselkursbedingt enorm zugelegt. Deutsche Waren stehen hoch im Kurs, vor allem wenn es sich um Markenprodukte handelt. (Kontaktadressen)

  • 24.07.2017 Kaufkraft und Konsum Myanmar Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Myanmar

    Bangkok (GTAI) - Der private Konsum ist in Myanmar nicht sehr ausgeprägt und noch in der informellen Ökonomie konzentriert. Der Übergang zu einer freien und offenen Wirtschaftsordnung verspricht einen dynamischeren Strukturwandel auf längere Sicht. Das moderne Konsumleben zeigt erste vielversprechende Ansätze in der Businessmetropole Yangon, die nunmehr auch mit der Junction City Mall und HAGL Myanmar Plaza die ersten Einkaufszentren von internationalem Standard bieten kann. (Internetadressen)

  • 28.06.2017 Kaufkraft und Konsum Indien Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Indien

    Mumbai (GTAI) - Indien hat das Potenzial, zu einem der größten Konsumgütermärkte weltweit zu werden. Allein die schiere Bevölkerungsmasse macht das Land als Absatzmarkt interessant. Dazu kommen ein hohes Wirtschaftswachstum, steigende Einkommen und eine vergleichsweise junge Bevölkerung. Die Mittelschicht wächst schnell und ist konsumfreudig. Gleichzeitig ist der Markt noch längst nicht gesättigt und bietet Geschäftschancen auch für ausländische Anbieter. (Kontaktanschriften)

  • 15.06.2017 Kaufkraft und Konsum Belgien Kaufkraft, Konsumverhalten
    Seite merken Seite gemerkt

    Kaufkraft und Konsumverhalten - Belgien

    Brüssel (GTAI) - Belgien ist ein Markt mit einer hohen Kaufkraft und einem teuren Preisniveau. Beim verfügbaren Einkommen, den Konsumausgaben und den Kundenpräferenzen gibt es jedoch große regionale Unterschiede. Insbesondere der Großraum Brüssel gilt wegen seiner heterogenen Bevölkerungsstruktur oft auch als idealer Testmarkt für viele Produkte. Ein starkes Wachstum verzeichnet weiterhin der Onlinehandel. Hohes Potential gibt es in Zukunft zudem für seniorengerechte Produkte und Einkaufsangebote.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.