Treffer: 29.508
  • 03.07.2017 Projektmeldung Panama Wasser und Umwelt
    Seite merken Seite gemerkt

    West Panama City Sanitation Programme - Chorrera

    Projektprüfung

    Finanzierung: Europäische Investitionsbank (EIB)

    Die Europäische Investitionsbank (EIB) prüft zurzeit die Unterstützung eines Wasservorhabens in Panama, dessen Ziel die Verbesserung der Abwasserentsorgung in der Provinz Panama Oeste ist. Es umfasst u.a. den Bau eines Abwasserkanalsystems und einer Kläranlage, um die Abwasserentsorgung im Distrikt La Chorrera und angrenzenden Gebieten zu gewährleisten.

  • 03.07.2017 Projektmeldung Marokko Finanzwesen
    Seite merken Seite gemerktDownload

    Second Capital Market Development and Small and Medium-Size Enterprise Finance

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Weltbankgruppe (IBRD)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 350 Mio. US$ unterstützt die Weltbank (IBRD) ein Finanzmarktvorhaben in Marokko. Ziel des zweiten von zwei Projekten ist die Verbesserung des Zugangs zu Finanzierung für kleine Unternehmen. Weiterhin sollen folgende Maßnahmen durchgeführt werden: Stärkung des Finanzmarkt durch Veränderungen der institutionellen Rahmenbedingungen, finanzielle Nachhaltigkeit der staatlichen Altersvorsorge für Nicht-Regierungsangestellte, Verbesserung der Aufsicht über den Bankensektor.

  • 03.07.2017 Projektmeldung Vietnam Transport und Logistik
    Seite merken Seite gemerkt

    Southern Region Waterways and Transport Logistics Corridor Project

    Finanzierungsantrag

    Finanzierung: Weltbankgruppe (IBRD)

    Die Regierung Vietnams beantragte bei der Weltbank (IBRD) ein Darlehen in Höhe von 200 Mio. US$ zur Finanzierung eines Wassertransportvorhabens, dessen Ziel die Verbesserung der Anbindung der Wasserstraßen in den südlichen Regionen Vietnams ist.

  • 03.07.2017 Projektmeldung Laos Land- und Forstwirtschaft
    Seite merken Seite gemerkt

    Sustainable Rural Infrastructure and Watershed Management Sector Project

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Asian Development Bank (technische Hilfe) (ADB-TA)

    Im Rahmen der technischen Hilfe unterstützt die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) ein Landwirtschaftsprojekt in Laos mit einem Beitrag in Höhe von insgesamt 2 Mio. US$, bestehend aus Mitteln des Japan Fund for Poverty Reduction (1,5 Mio. US$) und des Project Readiness Improvement Trust Fund (500.000 US$). Das Vorhaben dient einer nachhaltigen ländlichen Infrastruktur und dem Schutz von Wassereinzugsgebieten und soll die Wirtschaftlichkeit des Agrarsektors durch die Förderung einer marktorientierten...

  • 03.07.2017 Projektmeldung Tonga Beratung Öffentlicher Sektor
    Seite merken Seite gemerkt

    Integrated Urban Resilience Sector Project

    Finanzierungsbewilligung

    Finanzierung: Asian Development Bank (technische Hilfe) (ADB-TA)

    Die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) unterstützt ein Vorhaben der technischen Hilfe zur Verbesserung der städtischen Infrastruktur in Tonga, vor allem auf der Hauptinsel Tongatapu. Dafür stehen Mittel in Höhe von insgesamt 900.000 US$ zur Verfügung (bestehend aus einem ADB-Zuschuss von 675.000 US$ und einem Beitrag der australischen Regierung über 225.000 US$). Zu den Projektschwerpunkten gehören die Einführung eines wirksamen Systems für das Hochwasserrisikomanagement, die Stärkung der...

  • 30.06.2017 Zollmeldung Armenien Einfuhrverbote und Beschränkungen, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Eurasische Wirtschaftsunion - Technisches Reglement für chemische Erzeugnisse verabschiedet

    Bonn (GTAI) - Die Eurasische Wirtschaftskommission hat ein neues technisches Reglement über chemische Erzeugnisse verabschiedet. Das Reglement tritt zum 2.Juni 2021 in Kraft, wenn die Eurasische Wirtschaftskommission und die Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion EAWU) bis zum 1.12.18 ein gemeinsames Register chemischer Stoffe und Mischungen der EAWU auf den Weg bringen. Bis zum 1.3.21 sollen die Regierungen der Mitgliedstaaten die nationalen Bestandteile dieses Registers geschaffen...

  • 30.06.2017 EU Customs & Trade News EU Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Kornorientierte flachgewalzte Erzeugnisse aus Silicium-Elektrostahl mit Ursprung u.a. in Russland

    Bonn (GTAI) - Die Einfuhren bestimmter kornorientierter flachgewalzter Erzeugnisse aus Silicium-Elektrostahl mit Ursprung unter anderem in der Russischen Föderation unterliegen einer Mindestpreisregelung in Kombination mit endgültigen Antidumpingzöllen, die mit der Durchführungsverordnung (EU) 2015/1953 der Kommission (ABl. L 284 vom 30.10.2015, S. 109) eingeführt wurden.
    OJSC Novolipetsk Steel, ein in der Russischen Föderation ansässiges Unternehmen, dessen Ausfuhren bestimmter kornorientierter...

  • 30.06.2017 EU Customs & Trade News EU Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Erhöhung der Zollkontingente für Geflügelfleisch aus Brasilien

    Bonn (GTAI) – Das Brasilien derzeit im Rahmen des EU-Zollkontingents für „Teile von Hühnern der Art gallus domesticus, gefroren“ (Zolltarifpositionen 0207 14 10, 0207 14 50 und 0207 14 70) gewährte Kontingent wird unter Beibehaltung des derzeitigen Kontingentszollsatzes von 0 % um weitere 4.766 auf dann 16.698 Tonnen jährlich aufgestockt. Ebenfalls aufgestockt wird das derzeitige Kontingent Brasiliens im Rahmen des EU-Zollkontingents für „Teile von Truthühnern, gefroren“ (Zolltarifpositionen 0207 27...

  • 30.06.2017 EU Customs & Trade News EU Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Antidumping - Hochfeste Garne aus Polyester mit Ursprung in der VR China

    Bonn (GTAI) - Nach Abschluss der im Oktober 2016 eingeleiteten teilweisen Interimsüberprüfung der Antidumpingmaßnahme (Einleitungsbekanntmachung - ABl. C 384 vom 18.10.2016, S. 15) wird die Warendefinition in Artikel 1 Abs. 1 der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1105/2010 (ABl. L 315 vom 1.12.2010, S. 1 - ursprüngliche Maßnahme) und der Durchführungsverordnung (EU) 2017/325 (ABl. L 49 vom 25.2.2017, S. 6 - verlängerte Maßnahme nach Auslaufüberprüfung) geändert. Die ursprünglich darin vorgesehene...

  • 30.06.2017 Zollmeldung Türkei Zollgesetz und Zollverfahren, übergreifend
    Seite merken Seite gemerkt

    Türkei – Zollsenkung für Rindfleisch und Getreide

    Bonn (GTAI)- Die Türkei hat die Zölle auf lebende Rinder, gekühltes und gefrorenes Rindfleisch sowie auf Weizen, Gerste und Mais mit Wirkung zum 27.6.17 gesenkt. Die Maßnahme soll zur Bekämpfung der Inflation dienen. Für lebende Rinder sinkt der Zollsatz von 135 auf 26 %, für Rindfleisch von meist 100 auf 40%. Die Zollsätze auf Getreide von bis zu 130 % sinken auf 45 % (Weizen), 35 % (Gerste) und 25 % (Mais). Details ergeben sich aus dem Anhang zu Erlass Nr. 10440 vom 27.6.2017. Für Waren mit Ursprung...

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.