Webinar l Vietnam l Freihandelsabkommen

Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam - Zahlreiche Chancen für deutsche Unternehmen

Warum ist der vietnamesische Markt für deutsche Unternehmen Interessant? Wo liegen die Chancen und Schwachstellen und wie sieht es mit der Umsetzung des Abkommens aus? 

Termin: 01.10.2020 10:00 Uhr


Am 1. August 2020 ist das lang erwartete EU-Vietnam Freihandelsabkommen in Kraft getreten.

Deutschland ist Vietnams größter Handelspartner in der EU und steht in vorderster Reihe, wenn es darum geht, von der Marktöffnung des knapp 100-Millionen-Einwohner-Landes zu profitieren. Maschinen und Anlagen, Pharmazeutika und Medizintechnik Made in Germany sind in Vietnam bereits heute gut gefragt. Andere Produkte, wie Konsumgüter, genießen zwar einen guten Ruf, sind aber im Land bislang kaum zu finden.

Vietnam ist trotz einer Vielzahl wirtschaftlicher Reformen der vergangenen Jahre noch immer kein einfacher Markt. Zusammen mit Experten vor Ort wollen wir daher klären

  • was den vietnamesischen Markt für deutsche Unternehmen interessant macht,
  • welche Erleichterungen das EVFTA bringt und wie deutsche Unternehmen profitieren können und
  • wie es mit der tatsächlichen Umsetzung des Abkommen aussieht. Wo liegen Schwachstellen und wie können sich Unternehmen schützen und vorbereiten?

Referenten:

  • Jürgen Weber, Geschäftsführer Logwin, Vietnam

  • Klaus Möbius, Senior Manager Asien Zoll

  • Dr. Frauke Schmitz-Bauerdick, Direktor Vietnam, Germany Trade & Invest

Moderation:

  • Dr. Achim Kampf, Bereichsleiter Zoll, Germany Trade and Invest, Bonn

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich unter diesem Link an. 

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.