Webinar | Golfkooperationsrat | Wirtschaftsrecht

Rechtsvereinheitlichung im Golfkooperationsrat

Germany Trade & Invest lädt Sie herzlich zum Webinar „Rechtsvereinheitlichung im Golfkooperationsrat – ein Überblick zum 40 – jährigen Bestehen“ am 16. Juni 2021 um 14 Uhr ein. 

Termin: 16.06.2021 14:00 Uhr

Der Golfkooperationsrat (GCC) wurde am 25. Mai 1981 von Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gegründet. Heute sind neben Saudi-Arabien auch Katar und die VAE wichtige Handelspartner für Deutschland und Europa. 

Die Gründungscharta des GCC gibt die wirtschaftliche, rechtliche und finanzielle Integration der Mitgliedstaaten vor. Ebenso wird als langfristiges Ziel die Unabhängigkeit der sechs Volkswirtschaften vom Öl- und Gasexport genannt. Dazu wurde im Jahr 1981 das einheitliche Wirtschaftsabkommen der GCC-Staaten geschlossen.

Zum 40. Jahrestag der Gründung des GCC möchte das Webinar eine Zwischenbilanz der „Rechtsvereinheitlichung“ innerhalb der Organisation ziehen. Es gibt Ihnen dabei einen Überblick über Themen wie Grundfreiheiten im gemeinsamen Binnenmarkt, einheitliche Investitionsstandards oder auch über die gemeinsamen GCC-Abkommen im Patent- und Steuerrecht sowie auf dem Gebiet der Schiedsgerichtsbarkeit.  

Das Webinar richtet sich an Unternehmensvertreter, Rechtsanwälte und Verbände, die bereits im GCC geschäftlich aktiv sind oder gerne in das Geschäft auf der arabischen Halbinsel einsteigen möchten.


Referent: Jakob Kemmer, Manager im Bereich Ausländisches Wirtschaftsrecht bei Germany Trade & Invest in Bonn und dort zuständig für die Länder des Nahen Ostens und Nordafrika. 

Das Webinar dauert voraussichtlich 45 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.
 

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.