Neue Märkte - Neue Chancen - Senegal

Senegals Wirtschaft steht auf einem vergleichsweise breiten Fundament – eine Besonderheit in Westafrika. Eine ganze Reihe von Sektoren bietet Geschäftschancen. Von Bedeutung ist unter anderem der Aufbau der Infrastruktur. Die schnell wachsende Bevölkerung zieht einen steigenden Bedarf an Konsumgütern nach sich, insbesondere von Nahrungsmitteln. Noch ganz am Anfang steht der Öl- und Gassektor sowie der Goldbergbau.

Das Land ist politisch stabil und verfügt über ein relativ gutes Investitionsklima. Für eine Ansiedlung in Senegal spricht unter anderem die Drehscheibenfunktion von Dakar. Von dort aus bedienen viele Unternehmen das gesamte frankofone Westafrika.

Germany Trade & Invest (GTAI) hat gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana einen Marktführer erstellt. „Neue Märkte – Neue Chancen – Senegal“ informiert über Wirtschaftsstruktur, Investitionsklima und die wirtschaftlichen Potenziale des Landes. Zusätzlich erhält der Leser geschäftspraktische Tipps, eine Übersicht zu den Beratungs- und Fördermöglichkeiten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) sowie eine Liste mit relevanten Ansprechpartnern.

Die Broschüre steht als PDF nach kurzer Registrierung zum kostenlosen Download bereit oder kann als Printversion unter der Bestellnummer 21139 bei Germany Trade & Invest, Kundencenter, Postfach 140116, 53056 Bonn, Telefon: 0228/24993-316, E-Mail: vertrieb@gtai.de kostenfrei angefordert werden.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.