Branchencheck | Angola

Verbreiterung der Basis dringlicher denn je

Der Ölpreisverfall 2020 unterstreicht die Notwendigkeit zur Diversifizierung der angolanischen Wirtschaft. Der Umbau findet unter schwierigen Bedingungen statt.

Rund ein Drittel des Bruttoinlandsproduktes (BIP) Angolas wird durch die Erdölindustrie erbracht. Andere Sektoren wurden jahrzehntelang vernachlässigt. Der Moment zum Umsteuern scheint gekommen. Aber der Weg zum Erfolg ist steinig. Viele Voraussetzungen, von der Infrastruktur bis zu effizienten Verwaltungsinstitutionen, müssen erst geschaffen werden. Erste Schritte sind gemacht.


nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.