Branchencheck Argentinien

Flucht in Sachwerte: Argentiniens Wirtschaft erholt sich selektiv

Einige Branchen erleben eine V-artige Erholung, andere liegen noch am Boden. Schwerer als durch Covid-19 bedingte Lieferengpässe lastet der Mangel an Devisen auf der Wirtschaft. 

Von Carl Moses | Buenos Aires

Eine besonders kräftige Reaktivierung erlebt zurzeit die Kfz-Industrie. Hersteller von Baumaterialien und Hausgeräten profitieren ebenfalls von der Flucht der Argentinier in Sachwerte. Die Pandemie beschleunigt die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung. Regulierende Eingriffe der Regierung belasten derweil das Investitionsklima in strategisch bedeutenden Branchen wie der Landwirtschaft, IKT oder der Energiewirtschaft. An anderen Stellen fehlen dagegen nötige Impulse des Staates, etwa für die Produktion von grünem Wasserstoff.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.