Branchencheck | Hongkong

Viele Branchen leiden unter den geschlossenen Grenzen

Die Handels- und Finanzdrehscheibe Asiens hat sich von der Außenwelt abgeschottet. Zahlreiche Branchen wurden von Corona stark getroffen. Doch es gibt auch einige Lichtblicke.

Mit Ausnahme der Nahrungsmittelindustrie verfügt Hongkong kaum noch über verarbeitendes Gewerbe. Alle wichtigen Konsumgüter müssen daher importiert werden. Touristen vom chinesischen Festland sind eine wichtige Abnehmergruppe. Große Infrastrukturprojekte zur Krisenbekämpfung fehlen, im Abfall- und Wassersektor gibt es aber mittelfristig interessante Vorhaben. Die Regierung kurbelt zudem den staatlichen Wohnungsbau kräftig an. Auch der Gesundheitssektor wird ausgebaut. Der Pkw-Markt entwickelt sich seit dem Sommer 2020 antizyklisch.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.