Branchencheck | Türkei

Türkische Unternehmen leiden unter Folgen der Coronakrise

Analysten rechnen für dieses Jahr mit Umsatzrückgängen. Erst ab Ende 2020 könnte es wieder aufwärts gehen.  

Von Katrin Pasvantis | Istanbul

Die türkische Wirtschaft ist in hohem Maße in internationale Wertschöpfungsketten integriert. Die ersten Anzeichen der Coronakrise nahmen Unternehmen deshalb bereits im Februar 2020 wahr, bevor die Türkei Anfang März offiziell die ersten eigenen Fälle meldete. Im April brachen dann die türkischen Ex- und Importe ein. Vergleichsweise gut entwickeln sich Gesundheitswirtschaft, Nahrungsmittelindustrie und Onlinehandel. Sie könnten als erstes aus der Krise kommen.

nach oben

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.