Branchencheck | Zypern

Wege aus der Coronakrise

Fördermittel für die Energiebranche und das Gesundheitswesen

Zypern setzt auf die Fördergelder der Europäischen Union, um Energie- und Gesundheitsprojekte zu realisieren. Neue Bauvorhaben sind geplant und die Pharmaexporte steigen.

Von Michaela Balis | Nikosia

Mit rund 800.000 Einwohnern ist Zypern ein kleiner Markt. Die Gelder aus dem Wiederaufbaufonds der Europäischen Union (EU) sollen gezielt in Investitionen für energieeffiziente Maßnahmen und in das Gesundheitswesen fließen. Die zyprische Pharmaindustrie profitiert von der Coronakrise. Große Bau- und Tourismusprojekte stimulieren die Wirtschaft.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.