Markets International 3/18 - SCHATTENKRIEGER

Angriffe aus dem Cyberspace sind Alltag für Unternehmen. IT-Sicherheit wird zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Welche Gefahren heute und in Zukunft drohen – und wer hilft.

Titelseite Markets International 3/18 Titelseite Markets International 3/18 | © GTAI/Kammann Rossi

55 Milliarden Euro Schaden müssen deutsche Unternehmen jährlich verbuchen, weil sie Opfer von Cyberangriffen werden. Davon betroffen sind Großkonzerne und Mittelständler gleichermaßen. Der Versuch, sich davor zu schützen, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Sollte, ist es aber nicht. Markets International hat mit Sicherheitsexperten und Unternehmern über Cyberkriminalität gesprochen, wer die Täter sind und wie man sich gegen Attacken schützen kann.

35,7 Milliarden Euro geben allein die USA, Deutschland, das Vereinigte Königreich, Japan und Frankreich jährlich für den Import von Spielzeug aus. Der blaue Kinderwagen für den Sohn, für die Tochter einen in Rosa, gesunde Milch und sinnvolles Lernspielzeug aus Holz für beide – wenn es um die Kleinsten geht, sitzt das Portemonnaie bei Eltern und Angehörigen weltweit locker. Wo deutsche Hersteller punkten können und wo sie chancenlos sind, lesen Sie in Markets International.

  • Land Welt, Brasilien, China, Israel, Irak, Ukraine, Frankreich, Polen, Tschechische Republik, Schweden, Deutschland, Russland, Mexiko, USA, Argentinien, Chile
  • Bestellnummer 21018

Abonnement

Diese Publikation kann auch kostenfrei im Abonnement bestellt werden.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.