Special Kenia Wege aus der Coronakrise

Coronainfektionen sinken - Wirtschaft auf Normalisierungskurs

Die Zahl der Coronainfektionen geht zurück und Geschäftsreisen nach Kenia nehmen deutlich zu. Dabei sind weniger als zehn Prozent der Bevölkerung geimpft.

Von Carsten Ehlers | Nairobi

Im September normalisiert sich die Lage in Kenia weiter. Ein Lockdown ist auch während der vierten Welle im August ausgeblieben. Die Zeichen stehen gut, dass die Öffnung des Landes und damit auch der Wirtschaft zumindest bis zum Jahresende bestehen bleibt. Deutlich nimmt die Zahl der Geschäftsreisen nach Kenia seit dem Ende der Sommerpause zu. Größere Veranstaltungen finden weiterhin digital statt, aber auch das könnte sich noch vor Jahresende ändern. Nur die Impfkampagne kommt schleppend voran: weniger als zehn Prozent der Bevölkerung sind geimpft.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.