Futuristic city VR wire frame with businesswoman walking. 3D generated image. ©GettyImages/gremlin/Karan Kapoor Futuristic city VR wire frame with businesswoman walking | © GettyImages/gremlin/Karan Kapoor

Special China Seidenstraße

China baut weltweit an digitaler Infrastruktur

Inwieweit sind chinesische Firmen bereits am 5G-Netzausbau anderer Länder beteiligt? In welchen Bereichen der digitalen Infrastruktur engagiert sich das Reich der Mitte sonst noch?

Wie sich Staaten weltweit gegenüber chinesischer Technik für die Informations- und Telekommunikationsinfrastruktur positionieren, ist sehr unterschiedlich. Häufig spielen Kostengesichtspunkte eine wichtige Rolle bei der Wahl chinesischer Technologien.

Doch gibt es auch Länder, die sich konkret gegen ihren Einsatz ausgesprochen haben. Viele haben sich jedoch noch nicht eindeutig positioniert. Auch in der EU gibt es keine einheitliche Linie bezüglich einer chinesischen Beteiligung am Netzausbau.

Der mit Abstand größte chinesische Anbieter von 5G-Technik ist Huawei. Doch auch der Telekommunikationsausrüster ZTE ist in einigen Ländern in Pilotprojekten beteiligt.

Chinesische Firmen sind aber auch in anderen Digitalbereichen - wie Datenzentren, Cloud-Lösungen oder Unterseekabeln - aktiv.

nach oben
Feedback

Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.