Auch 2021 blieb die öffentliche Hand zunächst gefordert, die pandemiebedingten Geschäftsschließungen finanziell zu kompensieren oder Unternehmen und Arbeitgebern mit Kurzarbeitsentgelten beizustehen. Ein Nachtragshaushalt hat im Mai die Reserven zum Kampf gegen die Pandemie um 2,4 Milliarden Euro erhöht.