Automobil-Industrie

Sportauto im Tunnel | © lassedesignen - Fotolia.com

Automobil-Industrie

Deutschland – Innovationszentrum der globalen Automobilindustrie

Auf der ganzen Welt ist Deutschland für die Leistungsfähigkeit seiner Automobilindustrie und außergewöhnlichen Ingenieurskunst bekannt. Für Menschen von Asien bis Amerika verkörpern deutsche Autos zentrale Werte wie Innovation, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Design. Mit großem Abstand ist Deutschland Europas größter Produktions- und Absatzmarkt.

Eine herausragende Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur, bestqualifizierte Fach- und Führungskräfte sowie die einzigartige Abdeckung der automobilen Wertschöpfungskette schaffen ein weltweit einmaliges und innovatives Geschäftsklima. Unternehmen werden in die Lage versetzt, schon heute die Spitzentechnologien von morgen zu entwickeln. Mit modernster Infrastruktur, international renommierten Forschungseinrichtungen und einem dynamischen Investitionsklima strebt Deutschland auch in Zukunft nach technologischen Spitzenleistungen.

Werfen Sie einen Blick auf die Marktdaten und finden Sie heraus, warum Deutschland selbst 125 Jahre nach Erfindung des Automobils noch immer das Innovationszentrum der globalen Automobilindustrie ist.

Branche & Markt in Zahlen

  • Die Automobilindustrie ist der größte Industriesektor Deutschlands. In 2015 bezifferte sich der Umsatz auf 404 Milliarden Euro, circa 20 Prozent des gesamten deutschen Industrieumsatzes. Quelle: VDA 2016
  • Deutschland ist Europas größter Automobilmarkt mit einem Anteil von mehr als 30 Prozent aller in Europa hergestellten PKWs (5,7 Million) und etwa 20 Prozent aller Neuwagen-Zulassungen (3,2 Million). Quelle: VDA 2016
  • In Deutschland gibt es 41 Endmontagewerke mit einer Produktionsleistung von über einem Drittel der gesamten Automobilproduktion in Europa. Quelle: ACEA 2016
  • Weltweit trägt jedes fünfte Auto ein deutsches Markenzeichen. Quelle: VDA 2015
  • 2015 wird erwartet, dass die industrierelevanten inländischen internen Ausgaben für Forschung und Entwicklung 20,6 Milliarden Euro erreichen werden; ca. 40 Prozent aller deutschen F&E Ausgaben. Quelle: VDA 2016
  • 21 der 100 größten Automobilzulieferer sind deutsche Firmen. Quelle: Automobilwoche, Spezial Dez. 2015
  • 77 Prozent der 2015 in Deutschland hergestellten Autos waren für den Export bestimmt – Ein neuer Rekord. Quelle: VDA 2016
  • 2015 arbeiteten mehr als 100.000 Menschen in der automobilen Forschung und Entwicklung. Insgesamt sind 792.500 Personen in der deutschen Automobilindustrie beschäftigt. Quelle: VDA 2016
    Das Premiumsegment - Deutschland - Globales Zentrum für Fahrzeugproduktion und Innovation | © GTAI Research 2015; MarkLines database 2015

Funktionen

Stefan Di Bitonto Stefan Di Bitonto | © GTAI

Kontakt

Stefan Di Bitonto

‎+49 (0)30 200 099-401

Rico Trost Rico Trost | © GTAI

Kontakt

Rico Trost

‎+49 (0)30 200 099-405

ipad | © bloomua - fotolia.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenfreien E-Mail-Service zum Thema Mobilität über aktuelle Standortbedingungen, neue Publikationen und Veranstaltungen.

Treffen Sie uns

Ihre Suchanfrage ergab keine Treffer. Geben Sie einen neuen Suchbegriff ein oder verändern Sie die Such- und Filtereinstellungen.
Downloading | © Epoxydude/Getty Images

Downloads & Mehr

Erhalten Sie hier unsere neuesten Publikationen sowie Pressemitteilungen und schauen Sie, welche Links wir für Sie zusammengestellt haben.

Mehr

29.09.2011 | Deutschland produziert und exportiert Rekordanzahl von Pkw

Logo VDA - Verband der Automobilindustrie Herstellernachweis | © 2010 VDA | Verband der Automobilindustrie

Unser Partner

Der VDA-Herstellernachweis ist die kostenlose Datenbank der deutschen Automobilzulieferer. Hier finden Sie die wichtigsten Zulieferer mit ihren Produkten.

Service-Überblick

Schritt für Schritt zum Erfolg. Wir unterstützen Sie in jeder Phase des Ansiedlungsprozesses. Vertraulich und kostenfrei.

Mehr

Direktauswahl