Im Fokus: Region Asien-Pazifik 2017

Im Fokus: Region Asien-Pazifik 2017

Vielfalt, Wachstum, digitale Zukunft

Die Region Asien-Pazifik erwirtschaftet bereits mehr als ein Drittel des weltweiten BIP, und auch in Zukunft soll ihre Wirtschaftsleistung schneller als die der gesamten Welt wachsen. Im Zuge der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung sowie des hohen Bevölkerungswachstums wird in den kommenden Jahren eine ganze Reihe weiterer Megacitys in der Region entstehen. Schon heute gibt es nicht nur in den großen Metropolen einen hohen Bedarf an Investitionen in die Infrastruktur und zunehmend auch an smarten Lösungen. Diese sind besonders in Ostasien auch in der Industrie gefragt: Hier laufen die Bemühungen um ein Upgrade durch Automatisierung und Industrie 4.0-Konzepte auf Hochtouren. Die internetaffinen asiatischen Konsumenten tauchen ebenfalls immer stärker in die digitale Welt ein. Sie greifen - beispielsweise in der größten Onlinegemeinde der Welt: China – immer häufiger zum Smartphone, um Waren nicht zuletzt aus dem Ausland über das Internet zu bestellen. Deutschen Firmen dürfte der Warentransport ins Reich der Mitte dank der von der chinesischen Regierung angestoßenen Initiative für den Ausbau der neuen Seidenstraße zukünftig erleichtert werden.

Diesen Themen widmet sich auch die neuste GTAI-Publikation „Region Asien-Pazifik - Vielfalt, Wachstum, digitale Zukunft“, die nach kurzer Registrierung hier heruntergeladen werden kann.

Lisa Flatten Lisa Flatten | © GTAI

Kontakt

Lisa Flatten

‎+49 (0)228 24 993-392