"Branche kompakt" - Chemische Industrie

"Branche kompakt" - Chemische Industrie

Treffer: 50
  1-10   |
  • 22.06.2018

    Branche kompakt: Japans Pharmamarkt hat seinen vorläufigen Wachstumszenit erreicht

    Tokyo (GTAI) - Als einer der größten Pharmamärkte weltweit steht Japan im Fokus der Branchenanbieter. Aufgrund staatlicher Preiskontrollen, der Zunahme von Generikaanwendungen und hoher Entwicklungskosten neuer Patentarzneien wird der Wettbewerb härter. Japanische Pharmafirmen sowie Marktforschungsinstitute rechnen bei einem weiter steigenden Bedarf mit mittelfristig sinkenden Umsätzen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Japan
    • registrierungspflichtig
  • 22.06.2018

    Branche kompakt: Reformmarathon bremst kurzfristig das Wachstum der indischen Chemieindustrie

    Mumbai (GTAI) - Der Reformmarathon der indischen Regierung ging nicht spurlos an der chemischen Industrie des Landes vorbei. Mittel- bis langfristig wird die Branche jedoch vor allem von der Einführung der Mehrwertsteuer GST profitieren. Die Industrie fordert eine baldige Implementierung der angekündigten "National Chemical Policy", einem staatlichen Förderprogramm für den Chemiesektor.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Indien
    • registrierungspflichtig
  • 13.06.2018

    Branche kompakt: Japans Chemieindustrie erlebt Konjunkturaufschwung

    Tokyo (GTAI) - Japans Chemieindustrie profitiert gegenwärtig von einer international anziehenden Nachfrage und höheren Preisen. Dies war 2017 bereits bei den Umsätzen der Unternehmen zu erkennen und soll sich 2018 fortsetzen. Dabei spielt unter anderem die Investition und die Positionierung in Nischenfeldern eine wichtige Rolle. Für die kommenden Jahre wird das Thema Elektromobilität, neben der Belieferung der Elektronikindustrie, einen wichtigen Fokus der Chemieindustrie darstellen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Japan
    • registrierungspflichtig
  • 28.05.2018

    Branche kompakt: Der polnische Pharmamarkt wächst unaufhörlich

    Berlin (GTAI) - In Polen werden jährlich 9 Milliarden Euro mit Erzeugnissen der Pharmaindustrie umgesetzt. Im knappen Gesundheitsbudget des Staates sind allerdings nur begrenzte Mittel für innovative Behandlungen vorgesehen. Dementsprechend konzentriert sich die inländische Produktion hauptsächlich auf Generika. Das für den Verkaufserfolg wichtige Erstattungssystem ist kompliziert, soll aber nachgebessert werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Polen
    • registrierungspflichtig
  • 17.05.2018

    Branche kompakt: Belgien ist einer der wichtigsten Chemiestandorte weltweit

    Brüssel (GTAI) - In Belgien unterhalten weltweit führende Chemiekonzerne eine Fertigung, Forschung oder ein Logistikzentrum. Stark gewachsen ist zuletzt auch der Pharmasektor. Die Forschung profitiert von einem dichten Netz an akademischen Einrichtungen. Sowohl die Nachfrage als auch die Produktion von Chemikalien soll in Zukunft weiter zulegen, dank Großinvestitionen von Herstellern und Abnehmerindustrien. Probleme bereiten der Branche aber hohe Stromkosten und ein zunehmender Fachkräftemangel.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Belgien
    • registrierungspflichtig
  • 09.05.2018

    Branche kompakt: Schwedens Chemieimporte betreffen vor allem Pharma, Organik und Kunststoffe

    Bonn (GTAI) - Die Chemiebranche zählt zu Schwedens wichtigsten Industriezweigen. Die dort ansässigen Hersteller sind global ausgerichtet. Wichtigstes Segment ist die Pharmaindustrie, gefolgt von der Kunststoff- und der Grundchemikaliensparte. Schwedens Chemiemarkt dürfte 2017 leicht zugelegt haben. Die Industrie des nordischen Landes ist auf Chemieimporte angewiesen. Nach einem Rückgang um rund 2 Prozent im Vorjahr hat Deutschland 2017 fast 8 Prozent mehr Branchenerzeugnisse in das Königreich exportiert.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Schweden
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 16.03.2018

    Branche kompakt: Thailands Chemie bleibt expansiv

    Bangkok (GTAI) - Thailands Chemieindustrie ist bereits breit aufgestellt und bietet somit einigen Raum für die Diversifikation in neue innovative Produkte. Vor allem die Petrochemie expandiert stark mit einem bedeutenden Exportpotential nach China und Südostasien. Die neue Industriestrategie "Thailand 4.0" bietet deutschen Unternehmen zahlreiche Chancen für Partnerschaften und Technologieexport. Die Langzeitstrategie tendiert zu höherwertigen teils biobasierten Downstream-Produkten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Thailand
    • registrierungspflichtig
  • 12.03.2018

    Branche kompakt: Petrochemie und Arzneimittelproduktion geben der chemischen Industrie in Ägypten Impulse

    Kairo (GTAI) - Der Bedarf der ägyptischen Industrie an Vorprodukten und die wachsende Bevölkerung lassen eine steigende Nachfrage nach chemischen Erzeugnissen erwarten. Investitionsprojekte sind schwerpunktmäßig in der Petrochemie und der Arzneimittelherstellung geplant. Das in Kürze steigende Angebot an Erdgas und Erdöl sichert nicht nur die Energieversorgung und birgt Exportchancen, sondern könnte auch stärker als Rohstoff im Land veredelt werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Ägypten
    • registrierungspflichtig
  • 08.02.2018

    Branche kompakt: Usbekistans Chemieindustrie steht vor großem Investitionsschub

    Taschkent (GTAI) - Die chemische und pharmazeutische Industrie sowie die Gas- und Petrochemie zählen mit einem Anteil von rund 13 Prozent am Industrieausstoß des Landes (2016/2017) zu den Eckpeilern der usbekischen Wirtschaft. In allen drei Sektoren werden bis 2021 investitionsträchtige Ausbauprogramme umgesetzt. Die 2017 gestartete Liberalisierung der Wirtschaft und darunter insbesondere der Devisenpolitik dürfte die Branchenimporte beflügeln.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Usbekistan
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 07.02.2018

    Branche kompakt: Chemische Industrie in der Schweiz ist wieder auf Wachstumskurs

    Bonn (GTAI) - Die stark exportorientierte chemisch-pharmazeutische Industrie in der Schweiz profitiert von der guten Auslandskonjunktur auf ihren wichtigen Absatzmärkten. Gleichzeitig setzte sich 2016 und 2017 die Erholung vom Frankenschock - Anfang 2015 hatte die Nationalbank den Wechselkurs freigegeben -fort. Da die Branche fast alle Ausgangsstoffe importiert, ein gutes Viertel davon aus Deutschland, bieten sich deutschen Lieferanten zusätzliche Chancen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Schweiz
    • registrierungspflichtig
Treffer: 50
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Funktionen