"Branche kompakt" - Maschinen- und Anlagenbau

"Branche kompakt" - Maschinen- und Anlagenbau

Treffer: 64
  1-10   |
  • 18.04.2016

    Branche kompakt: Abnehmende Nachfrage im Maschinenbau in Aserbaidschan

    Baku (GTAI) - Die Nachfrage nach Maschinen in Aserbaidschan sinkt. Der Sektor leidet unter Ausgabenkürzungen des Staates und der Zurückhaltung von Investoren. Wegen der Abwertung der Landeswährung haben sich Importwaren stark verteuert. Absatzchancen für ausländische Anbieter von Maschinen ergeben sich vorranging in den Branchen Öl und Gas, Bauwirtschaft, Hüttenwesen, Metallverarbeitung, Nahrungsmittel und Baustoffindustrie.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Aserbaidschan
    • registrierungspflichtig
  • 22.02.2016

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Portugal, 2015

    Lissabon (gtai) - Die Erholungsprozesse in Portugal setzen sich 2015 fort. So sind die Ausrüstungsinvestitionen 2014 bereits zweistellig hochgeschnellt und die Maschineneinfuhren (SITC 71 bis 74) von niedrigem Stand um fast 12% auf 4,1 Mrd. Euro angezogen. Mit abgeschwächter, aber robuster Dynamik ging es 2015 weiter. Deutsche Hersteller sind die zweitwichtigsten Lieferanten und konnten in den ersten Monaten ihre Absatzchancen vor allem bei Spezialmaschinen weiterhin ausgezeichnet nutzen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Portugal
    • registrierungspflichtig
  • 28.01.2016

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - VR China, 2016

    Shanghai (gtai) - Chinas Konjunktur schaltet 2015/2016 einen Gang zurück. Dies bekommt der Maschinenbau zu spüren. Die Lager füllen sich, die Nachfragebranchen sind zurückhaltend. Angesichts schwacher Umsatzaussichten steigen die Investitionen in fast allen Branchen nur noch moderat. Der Maschinenbau dürfte 2015 und wohl auch 2016 kaum zulegen. Auch für Maschinenbauer, die in China produzieren, ist Effizienzsteigerung Thema. Impulse werden durch das industrielle Modernisierungsprogramm "China 2025" erwartet.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • China
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 11.01.2016

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Usbekistan, 2015

    Taschkent (gtai) - Die Republik Usbekistan startete im Frühjahr 2015 ein Ausbauprogramm für die Industrie. Dadurch dürfte die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen anziehen. Das aktuelle Projektvolumen der neuen Initiative beträgt etwa 40 Mrd. US$. Darüber hinaus setzen mehrere Industrievereinigungen, denen das Gros der jeweiligen Branchenakteure angehört, mittelfristige Investitionsprogramme um. Der usbekische Markt ist wegen des schwierigen geschäftlichen Umfelds nicht einfach zu bearbeiten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Usbekistan
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 23.12.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Argentinien, 2015

    Buenos Aires (gtai) - Argentiniens Maschinennachfrage könnte 2016 einen kräftigen Aufschwung erleben. Von der nächsten Regierung, die im Dezember 2015 angetreten ist, wird eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Investitionen erwartet. Entscheidend wird sein, inwieweit und wie rasch der Regierung Devisenengpässe beseitigen und neue Finanzierungsquellen erschließen kann. Das Gros des Maschinenbedarfs wird durch Importe gedeckt. Deutsche Anbieter zählen zu den wichtigsten Lieferanten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Argentinien
    • registrierungspflichtig
  • 10.12.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Peru, 2015

    Santiago de Chile (gtai) - In Peru melden der verarbeitender Sektor, der Bergbau und die Landwirtschaft einen hohen Bedarf an Anlagen und Maschinen. Wegen der geringen Inlandsproduktion bezieht der Andenstaat die meisten Maschinen aus dem Ausland. Obwohl sich die chinesische Präsenz erhöht hat, stammt der Großteil der importierten Marken aus den USA und Europa. Deutschen Herstellern bieten sich gute Geschäftschancen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Peru
    • registrierungspflichtig
    • (9)
  • 26.10.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Indonesien, 2015

    Jakarta (gtai) - Indonesiens Maschinenbausektor ist sehr klein und rund 90% der Fertigungstechnik werden importiert. Die entsprechenden Einfuhren beliefen sich 2014 auf 24 Mrd. US$, ein Rückgang von 4% zu 2013, der vor allem der Schwäche der Rupiah geschuldet war. Deutsche Maschinenbauer haben 2014 ihre Lieferungen nach Indonesien um satte 15% gesteigert. Trotz voraussichtlich deutlich geringerer Gesamtimporte 2015, bieten die Branchen Nahrungsmittel, Chemie & Petrochemie, Bau & Bergbau Absatzchancen.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Indonesien
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 02.10.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Südafrika, 2015

    Johannesburg (gtai) - Nachrüstungen und mittelfristig auch der Trend zur Mechanisierung bieten in Südafrika Absatzchancen für Maschinenbauer. Gefragt sind energieeffiziente Produkte. Die Branchenlieferungen aus Deutschland blieben 2014 hinter dem Rekordwert des Vorjahres zurück. Viele Sektoren leiden unter dem schwachen Wirtschaftswachstum. Investitionen werden deshalb in die Zukunft verschoben.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Südafrika
    • registrierungspflichtig
  • 30.09.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Japan, 2015

    Tokio (gtai) - Nach einem erfolgreichen Jahr 2014 erwarten die Maschinen- und Anlagenbauer 2015 geringere Auftragszuwächse in Japan. Vor allem die Dynamik aus dem Auslandsgeschäft dürfte nachlassen. Allgemein dürfte der Trend zur Produktionsverlagerung ins Ausland anhalten - In technisch anspruchsvollen Bereichen wird weiterhin auf den japanischen Markt gesetzt. Deutsche Firmen haben Chancen bei Energie- und Infrastrukturprojekten sowie als Ausrüster für die internationale Expansion japanischer Konzerne.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Japan
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 22.09.2015

    Branche kompakt - Maschinenbau und Anlagenbau - Frankreich, 2015

    Paris (gtai) - Die französische Wirtschaft erholt sich langsam. Die Industrieproduktion blieb 2014 nach zwei Jahren des Rückgangs stabil, im 1. Quartal 2015 nahm sie leicht um 1,3% zu. Die Investitionen der Industrie steigen ebenfalls, bleiben jedoch unter dem Strich noch ohne große Dynamik. Das Programm "Industrie der Zukunft" könnte in den nächsten Jahren für wachsende Aktivität sorgen. Die Importe von Maschinen erhöhten sich 2014 um 2,3%. Deutschland ist mit Abstand wichtigster Lieferant.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Frankreich
    • registrierungspflichtig
    • (3)
Treffer: 64
  1-10   |

Suche verfeinern

Setzen Sie hier zusätzliche Filter!

Länder

Funktionen