Suche

Suche

Treffer: 12
  1-10   |
  • 20.06.2017

    Verhandlungspraxis kompakt - Iran

    Teheran (GTAI) - In der "Islamischen Republik" treffen ausländische Unternehmen auf zumeist sehr westlich orientierte Geschäftsleute, die aber in einem schwierigen wirtschaftlichen und kulturellen Umfeld agieren müssen. Von der ausländischen Seite wird deshalb erwartet, dass die Bereitschaft besteht, flexibel auf die oft unkalkulierbaren Rahmenbedingungen zu reagieren. Um Hürden zu überwinden, sind Verhandlungsergebnisse gegebenenfalls zu modifizieren. Mit großer Höflichkeit wird zielorientiert verhandelt.

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • registrierungspflichtig
    • (7)
  • 27.02.2017

    Iran - Bauwirtschaft auf dem Weg aus der Krise

    Teheran (GTAI) - Seit 2012 steckt Irans Baubranche in einer schweren Rezession. Die Bauinvestitionen lagen 2015 auf dem Niveau von 2005. Auch im 1. Halbjahr 2016 ging es weiter bergab. Der Bausektor dürfte aber 2017 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Es könnte der Beginn einer mehrjährigen Boomphase sein, zu deren Erfolg die Lockerung der Wirtschaftssanktionen beiträgt. (Internetadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • (2)
  • 07.12.2016

    Exportschlager Gesundheitswirtschaft - Weltweite Wachstumsmärkte Pharma, Medizin und Labortechnik
    • Trade
    • Märkte
    • Hongkong, SVR
    • Iran
    • Türkei
    • Mexiko
    • Brasilien
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 06.12.2016

    SWOT-Analyse - Iran

    Teheran (GTAI) - Nach sanktionsbedingter Stagnation will Iran die Wirtschaft modernisieren. Öl, Gas und andere Rohstoffe, die starke industrielle Basis sowie ein entwickeltes Bildungssystem bieten gute Voraussetzungen. Aber die mögliche Verschlechterung des Verhältnisses zu den USA bereitet Sorge.

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • registrierungspflichtig
    • (16)
  • 14.11.2016

    Feiertage im Ausland 2017 - Iran

    Die Feiertage im Ausland bieten Ihnen eine Übersicht über die Feiertage des ganzen Jahres in mehr als 180 Ländern. Neben den staatlichen und religiösen Feiertagen erhalten Sie unter anderem Informationen zu Bankfeiertagen, Öffnungszeiten, Ferienterminen, Vorwahlnummern und Tipps zu Geschäftsgrüßen.

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • (2)
  • 29.07.2016

    Iran kündigt Ausschreibung von Öl- und Gasprojekten an

    Teheran (GTAI) - Irans Ölministerium möchte noch 2016 erste Verträge zur Entwicklung seiner Öl- und Gasvorkommen nach dem neuen "Iran Petroleum Contract" abschließen. Das in Grundzügen bereits 2015 vorgestellte, intern heftig umstrittene Vertragsmodell liegt aber noch nicht in einer abschließenden Fassung vor. In den nächsten fünf Jahren sollen Investitionen in Höhe von 185 Mrd. US$ mobilisiert werden. Das Ministerium hat eine Liste mit über 50 Öl- und Gasprojekten veröffentlicht. (Internetadresse)

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • (6)
  • 01.06.2016

    markets - Magazin für Märkte und Chancen, Juni 2016
    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • Japan
    • Pakistan
    • Serbien
    • Liechtenstein
    • Frankreich
    • Vereinigtes Königreich
    • Costa Rica
    • El Salvador
    • Honduras
    • Panama
    • Nicaragua
    • (4)
  • 01.04.2016

    markets - Magazin für Märkte und Chancen, April 2016
    • Trade
    • Märkte
    • China
    • Tunesien
    • Iran
    • Japan
    • Spanien
    • Tschechische Republik
    • Russland
    • Frankreich
    • Deutschland
    • Polen
    • Kuba
    • USA
    • (16)
  • 24.02.2016

    Iran: Neue sanktionspolitische Rahmenbedingungen

    Teheran (gtai) - Trotz der im Januar 2016 erfolgten Lockerung der Sanktionen sind bei Geschäftsbeziehungen mit Iran besondere Regelungen zu beachten. Im Falle einer Zusammenarbeit mit Unternehmen oder Personen, die auf Sanktionslisten stehen, drohen auch nicht-amerikanischen Firmen weiterhin US-Sanktionen. Der Re-Export von US-Produkten nach Iran unterliegt ebenfalls besonderen Kontrollen. Dieser Artikel versucht, eine Orientierung über die neuen sanktionspolitischen Rahmenbedingungen zu geben.

    • Trade
    • Zoll
    • Märkte
    • Iran
    • (45)
  • 05.02.2016

    Irans Gesundheitspolitik setzt auf Privatsektor

    Teheran (gtai) - Die bestehende Unterversorgung mit medizinischen Einrichtungen soll vor allem durch Investitionen in- und ausländischer Privatunternehmen beseitigt werden. Der bislang dominierende Staat will sich nur noch begrenzt bei Ausbau und Modernisierung des Gesundheitswesens engagieren. Dem Privatsektor werden Vereinbarungen über Patientenzahlen und Vergütungen medizinscher Dienstleistungen angeboten. Ob diese Form der "Private Public Partnership" hinreichend Investoren anlockt, ist jedoch unklar.

    • Trade
    • Märkte
    • Iran
    • (8)
Treffer: 12
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Geschäftspraxis

Funktionen