Suche

Suche

Treffer: 23
  1-10   |
  • 05.09.2018

    Wirtschaftsdaten kompakt - Kuba
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Kuba
    • (12)
  • 07.06.2018

    Kubas neuer Präsident steht vor Herausforderungen

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Der seit April amtierende kubanische Staatspräsident Miguel Díaz-Canel hat angedeutet, welche Prioritäten seine Amtszeit bestimmen werden. Neben Nahrungsmittel- werden Energie- und Bauthemen eine wichtige Rolle spielen. Angesichts der Liquiditätsprobleme und des Devisenmangels sind seine wirtschaftspolitischen Optionen jedoch beschränkt. Bisher gibt es keine Anhaltspunkte für nachhaltige Wirtschaftsreformen. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (5)
  • 14.02.2018

    Kuba im Fokus - Licht und Schatten in Kuba
    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • registrierungspflichtig
    • (5)
  • 13.12.2017

    Branchencheck Kuba (November 2017)

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Deutsche Lieferanten mit Interesse am Kubageschäft müssen Geduld haben. Die Devisenknappheit zwingt die staatlichen Kunden momentan dazu, ihre Zahlungsziele auf bis zu 720 Tage auszuweiten. Absatzchancen sind - auch aufgrund von ausländischen Investitionsprojekten - in einigen Sektoren jedoch durchaus vorhanden.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (2)
  • 08.12.2017

    SWOT-Analyse - Kuba (November 2017)

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Kuba setzt stärker auf ausländische Investitionen und eröffnet Unternehmen damit mehr Chancen auf der Karibikinsel. Das Land wird auf absehbare Zeit jedoch nicht vom sozialistischen Wirtschaftsmodell abweichen, wodurch der Handlungsspielraum beschränkt bleibt. Der Tourismus bildet sich mit steigenden Besucherzahlen immer mehr als Stärke des Landes heraus. Risiken bestehen insbesondere hinsichtlich der weiteren Verschlechterung der Beziehungen zu den USA.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • registrierungspflichtig
  • 07.12.2017

    Wirtschaftsausblick November 2017 - Kuba

    Mexiko-Stadt (GTAI) - 2017 war für Kuba angesichts neuer Beschränkungen durch die US-Regierung, weniger Unterstützung aus Venezuela und den Hurrikan Irma ein äußerst schwieriges Jahr. Auch wenn eine grundsätzliche Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik unwahrscheinlich ist, sind die Aussichten für 2018 gut. Höhere Investitionen ausländischer Unternehmen und eine bessere Finanzierungssituation erlauben einen begrenzten Aufschwung.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (2)
  • 27.11.2017

    Deutsche Wirtschaft verstärkt ihr Kubaengagement

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Die kubanische Regierung legt großen Wert darauf, dass ausländische Unternehmen die Geschäftsanbahnung auf offiziellen Wegen betreiben. Ein geordnetes und planmäßiges Vorgehen ist daher für deutsche Unternehmen wichtig für den späteren Geschäftserfolg. Seit Oktober 2017 bietet das neu geschaffene Delegiertenbüro deutschen Firmen, die den kubanischen Markt erschließen wollen, eine Anlaufstelle. (Kontaktadresse)

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (4)
  • 27.11.2017

    Kuba bietet Chancen bei Tourismus und Energie

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Interessante Sektoren für ausländische Unternehmen in Kuba sind der Tourismus, die Energie- und Wasserversorgung, Medizintechnik, Bergbau und Informationstechnik. Auch deutschen Unternehmen bieten sich Geschäftschancen. Doch obwohl der Nachhol- und Erneuerungsbedarf in allen Teilen des Landes sichtbar ist, bestimmt die Regierung, welche Bereiche die begehrten Devisen erhalten. Außerhalb dieser Branchen ist ein erfolgreicher Geschäftsabschluss sehr unwahrscheinlich.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (4)
  • 25.08.2017

    Feiertage 2018 - Kuba

    Bonn (GTAI) - Hier finden Sie unter anderem Informationen zu den staatlichen und religiösen Feiertagen und Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (1)
  • 08.06.2017

    Weiterhin Entwicklung der kleinen Schritte in Kuba

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Die kubanische Wirtschaft wächst 2017 nur in geringem Maße, nachdem die Wirtschaftsleistung 2016 sogar zurückgegangen war. Externe Faktoren wie die Krise in Venezuela unterbinden eine bessere Entwicklung. Die Reformen der vergangenen Jahre hin zu mehr marktwirtschaftlichen Elementen haben bislang keine breite Wirkung entfacht. Einzelne Bereiche wie der Tourismus und die Entwicklung der Sonderzone Mariel kommen jedoch gut voran und schüren Hoffnung auf eine Belebung ab 2018.

    • Trade
    • Märkte
    • Kuba
    • (3)
Treffer: 23
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Geschäftspraxis

Funktionen