Suche

Suche

Treffer: 7135
  1-10   |
  • 23.07.2018

    Wirtschaftsstruktur - Türkei

    Istanbul (GTAI) - Mit einem Bruttoinlandsprodukt pro Kopf von etwa 11.000 US-Dollar wird die Türkei den Schwellenländern zugeordnet. Das Land verfügt über eine breite Industriebasis, wichtigste Branche ist die Textil- und Bekleidungsindustrie. Im Dienstleistungssektor spielen neben dem Handel der Tourismus und die Logistikbranche eine wichtige Rolle. Die Metropole Istanbul im Nordwesten der Türkei ist das Herz der Wirtschaft. Der Osten und Südosten liegen in der Entwicklung deutlich zurück.

    • Trade
    • Märkte
    • Türkei
    • registrierungspflichtig
    • (3)
  • 23.07.2018

    Wirtschaftsstruktur - Mexiko

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Der Anteil der Industrie an der mexikanischen Wirtschaftsleistung steigt. Triebfeder der Entwicklung ist der Kfz-Sektor. Gleichzeitig sind auch Dienstleistungsbranchen wie der Tourismus und der Handel immer stärker an der Wertschöpfung beteiligt. Bergbau und Landwirtschaft nehmen in ihrer Bedeutung ab. Deutsche Firmen sind vorwiegend in den industriellen Zentren im Norden und der Landesmitte vertreten. Unangefochtenes Wirtschaftszentrum ist die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

    • Trade
    • Märkte
    • Mexiko
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 23.07.2018

    Vertrieb und Handelsvertretersuche - Chile

    Santiago de Chile (GTAI) - Chiles Einzelhandelsbranche ist innerhalb Lateinamerikas am weitesten entwickelt. Das gilt auch für E-Commerce, wo der Umsatz rasant wächst. Gleichzeitig nimmt die Verkaufsfläche von Einkaufszentren zu. Im traditionellen Handel kontrollieren die vier größten Handelsgruppen 97 Prozent des Marktes für Lebensmittel. Franchising ist stark im Kommen. Der schwedische Möbelriese Ikea expandiert nach Südamerika und startet in Chile. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Chile
    • registrierungspflichtig
  • 23.07.2018

    Vertrieb und Handelsvertretersuche -Türkei

    Istanbul (GTAI) - Der türkische Einzelhandel leidet unter der hohen Inflation und Kaufkraftverlusten. Die wachsende und junge Bevölkerung dürfte jedoch mittelfristig wieder für steigende Umsätze sorgen. Für einen nachhaltigen Geschäftserfolg in der Türkei sollten Unternehmen die lokalen Gepflogenheiten kennen und beachten. Der Onlinehandel ist auf dem Vormarsch. (Kontaktanschriften)

    • Trade
    • Märkte
    • Türkei
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 23.07.2018

    Mexikanische Luftfahrtindustrie hat gute Jahre vor sich

    Mexiko-Stadt (GTAI) - Mexiko wird in der Produktion von Luftfahrtkomponenten in den kommenden Jahren voraussichtlich zweistellig wachsen, muss aber seine Zulieferbasis verbessern, um langfristig erfolgreich zu sein. Der Branchenverband Femia benennt zahlreiche Zuliefermöglichkeiten, vor allem im Bereich der Metallbearbeitung. Deutsche Unternehmen sind bislang äußerst schwach vertreten. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Mexiko
  • 23.07.2018

    Branche kompakt: Indische Regierung will Krankenhausbehandlung subventionieren

    Mumbai (GTAI) - Indiens Markt für Medizintechnik wächst dynamisch. Geplante Investitionen in den Krankenhausausbau und die Einführung einer staatlichen Krankenversicherung für untere Einkommensgruppen sollten die Nachfrage nach medizintechnischen Produkten weiter ankurbeln. Es gibt nur wenige einheimische Medizintechnikproduzenten, zumeist kleinere Betriebe, die lediglich einfache Produkte herstellen. Fast alle Hightech-Geräte müssen importiert werden.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Indien
    • registrierungspflichtig
    • (1)
  • 23.07.2018

    Lohn- und Lohnnebenkosten - Vereinigtes Königreich

    London (GTAI) - Der bevorstehende Brexit und die durch ihn drohende Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit für EU-Bürger erschweren die Mitarbeitersuche enorm. Bereits jetzt ist es deutlich schwieriger, hochqualifizierte Mitarbeiter aus dem EU-Ausland zu finden. Stark nachgelassen hat auch das Interesse günstiger Arbeitskräfte aus Ost- und Südosteuropa. Für sie ist das Vereinigte Königreichd aufgrund der Pfund Sterling-Schwäche deutlich weniger attraktiv. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Vereinigtes Königreich
    • registrierungspflichtig
  • 23.07.2018

    Frankreich erleichtert Selbstversorgung mit Solarstrom

    Paris (GTAI) - Nach Windkraft, Biogas und Wasserstoff hat die französische Regierung am 28. Juni 2018 ihr Maßnahmenpaket für die Förderung der Solarenergie vorgestellt. In den kommenden Wochen soll ein Plan mit Ausbauzielen nach Energieträgern bis 2027 folgen. Danach dürfte Klarheit herrschen, wie und bis wann das Ziel, den Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung auf 50 Prozent zu senken, erreicht werden soll und welche Rolle den erneuerbaren Energien dabei zukommt. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Frankreich
  • 23.07.2018

    Wasserprojekte in Ägypten erfordern oft ausländische Technik und Expertise

    Kairo (GTAI) - Der seit Jahren stark expandierende Markt für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung in Ägypten erreichte 2017 ein Volumen von knapp 6,4 Milliarden US-Dollar (US$). Für ausländische Planer, Berater und Lieferanten von Technik bleibt das Land ein chancenreiches Ziel mit einem regen Projektgeschehen. Hinzu kommt, dass internationale Geber anhaltend hohe Summen für den Wassersektor bereitstellen. Das erleichtert deutlich die Finanzierung von Programmen und Vorhaben (Kontaktadressen).

    • Trade
    • Märkte
    • Ägypten
  • 23.07.2018

    Mehrere Großprojekte in der türkischen Petrochemie

    Istanbul (GTAI) - Die aserbaidschanische Erdölgesellschaft SOCAR und andere Unternehmen wie SASA und Metcap wollen in der Türkei in den kommenden Jahren mehrere Milliarden US-Dollar investieren. Viele Projekte in der petrochemischen Industrie werden von der Regierung gefördert, um die Importabhängigkeit abzubauen.

    • Trade
    • Märkte
    • Türkei
    • (1)
Treffer: 7135
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen