Suche

Suche

Treffer: 82
  1-10   |
  • 29.01.2018

    Berlin entwickelt sich zur europäischen Gründer-City

    Berlin (GTAI) - Berlin hat gewaltige urbane und wirtschaftliche Herausforderungen zu meistern. Doch erwachsen daraus auch enorme Geschäftschancen für Unternehmen unterschiedlichster Sparten. Als Wachstumsmotor hat der Berliner Senat eine zukunftsfähige, moderne und saubere Ökonomie definiert, wie der industriepolitischen Stadtplanung zu entnehmen ist. Diese wird seit 2010 fortgeschrieben. Produktionsrückbau und Firmensterben bekämpft die Kommunal- und Landespolitik seither vehement; mit Erfolg.

    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (3)
  • 25.01.2018

    Wirtschaftsausblick Januar 2018 - Deutschland

    Berlin (GTAI) - Die deutsche Wirtschaft setzt auch 2018 ihren Wachstumskurs fort und wird ihn voraussichtlich 2019 weiter festigen. Die Beschäftigung steigt und stärkt die Nachfrage nach Konsumgütern. Die Exportwirtschaft wiederum profitiert von der besseren globalen Konjunktur. So ist das Bruttoinlandprodukt (BIP) 2017 laut Statistischem Bundesamt um 2,2 Prozent gestiegen. Für 2018 prognostiziert die Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute ein Wachstum von 1,9 Prozent.

    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (1)
  • 24.01.2018

    Branchencheck Deutschland (Januar 2018)

    Berlin (GTAI) - Seit acht Jahren expandiert die deutsche Wirtschaft. Mittelfristig sind die Prognosen für Industrie und Handel günstig. Der deutsche Markt besitzt in Europa das größte Absatz- und Beschaffungspotenzial. Für alle nachfolgend skizzierten Produktmärkte hegen Unternehmen und Verbände beachtliche Wachstumserwartungen. Bedeutende Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft sind die Digitalisierung, Elektromobilität, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in der Produktion.

    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (1)
  • 28.11.2017

    Business Briefing - Germany
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Deutschland
    • (3)
  • 28.11.2017

    Wirtschaftsdaten kompakt - Deutschland
    • Trade
    • Märkte
    • Wirtschaftsdaten Kompakt
    • Deutschland
    • (20)
  • 12.10.2017

    Lohn- und Lohnnebenkosten Deutschland

    Berlin (GTAI) - In Deutschland sind die Lohnkosten 2016 um 2,5% gestiegen - die Bruttolöhne zogen um 2,3% und die Lohnnebenkosten um 3,4% an. In der EU der 28 erhöhten sich die Lohnkosten im Vergleich dazu um 1,9%. Mit einem durchschnittlichen Stundenlohn von 33,40 Euro lag Deutschland in der EU auf Platz sieben, nach Dänemark, Belgien, Schweden, Luxemburg, Frankreich und Finnland. Damit zahlen Arbeitgeber in Deutschland wettbewerbsfähige Lohn- und Lohnnebenkosten für erstklassig ausgebildete Arbeitnehmer.

    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • registrierungspflichtig
    • (6)
  • Deutschland: Internetadressen
    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (2)
  • Deutschland: Rechtliche Grundlagen
    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
  • Deutsche Onlinekunden vertrauen Gütesiegeln
    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (1)
  • Kreativer Wettkampf bei Zustellmodellen im deutschen Onlinehandel
    • Trade
    • Märkte
    • Deutschland
    • (1)
Treffer: 82
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen