Suche

Suche

Treffer: 91
  1-10   |
  • 17.05.2018

    Deutschland hat seine Position als wichtigstes Lieferland Schwedens ausgebaut

    Bonn (GTAI) - Schweden ist für deutsche Lieferanten ein attraktiver Auslandsmarkt. Der Wert der schwedischen Importe aus Deutschland ist größer als der aus ganz Asien, Amerika, Afrika und Ozeanien zusammen. Ebenso wie die Gesamteinfuhr des nordischen Landes nahmen Bezüge aus Deutschland 2017 um fast 9 Prozent zu. Die wichtigsten deutschen Exportgüter nach Schweden sind Maschinen, Kfz und -Teile, chemische Erzeugnisse sowie Elektrotechnik.

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
    • (3)
  • 16.05.2018

    Branchencheck Schweden (Mai 2018)

    Bonn (GTAI) - Die Nachfrage nach Maschinenbauerzeugnissen zieht in Schweden an. Während der Wohnungsbau einen Dämpfer bekommen hat, sind die Ausgaben im Tiefbau gestiegen. Die öffentliche Hand wendet hohe Summen unter anderem für das Schienennetz auf. Schweden investiert stark in die Elektromobilität. In Skelleftea will das Start-up-Unternehmen Northvolt in Kooperation mit dem ABB-Konzern eine große Fabrik für Lithium-Ionen-Zellen und Elektroauto-Batteriepacks bauen.

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
    • (1)
  • 16.05.2018

    Wirtschaftsausblick - Schweden (Mai 2018)

    Bonn (GTAI) - Schwedens Wirtschaft dürfte 2018 real um 2 bis 2,5 Prozent zulegen. Die Bruttoanlageinvestitionen sollen mit einem prognostizierten Plus von 4 bis 6 Prozent expansiv bleiben, für die Industrie werden sogar 6 bis 8 Prozent erwartet. Vor den im Herbst 2018 anstehenden Parlamentswahlen will die rot-grüne Regierung noch ein zusätzliches Ausgabenpaket in Milliardenhöhe auf den Weg bringen. Die Mittel sind unter anderem für Infrastruktur- und Umweltprojekte vorgesehen.

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
    • (3)
  • 09.05.2018

    Branche kompakt: Schwedens Chemieimporte betreffen vor allem Pharma, Organik und Kunststoffe

    Bonn (GTAI) - Die Chemiebranche zählt zu Schwedens wichtigsten Industriezweigen. Die dort ansässigen Hersteller sind global ausgerichtet. Wichtigstes Segment ist die Pharmaindustrie, gefolgt von der Kunststoff- und der Grundchemikaliensparte. Schwedens Chemiemarkt dürfte 2017 leicht zugelegt haben. Die Industrie des nordischen Landes ist auf Chemieimporte angewiesen. Nach einem Rückgang um rund 2 Prozent im Vorjahr hat Deutschland 2017 fast 8 Prozent mehr Branchenerzeugnisse in das Königreich exportiert.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Schweden
    • registrierungspflichtig
    • (2)
  • 29.03.2018

    Branche kompakt: Schwedens Maschinenbau verzeichnet höhere Auftragseingänge aus der Industrie

    Stockholm (GTAI) - Die Nachfrage nach Maschinenbauerzeugnissen zieht in Schweden an. Deutschland konnte seine Branchenexporte in das Königreich von Januar bis November 2017 um 14 Prozent steigern. Während der Wohnungsbau einen Dämpfer bekam, nehmen die Ausgaben im Tiefbau zu. Schweden investiert stark in die Elektromobilität. In Skelleftea will das Start-up-Unternehmen Northvolt in Kooperation mit dem ABB-Konzern eine große Fabrik für Lithium-Ionen-Zellen und Elektroauto-Batteriepacks errichten.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Schweden
    • registrierungspflichtig
  • 13.03.2018

    Elektromobilität Schweden: Die Ladeinfrastruktur ist noch ausbaufähig

    Stockholm (GTAI) - Das deutsche Energieunternehmen E.ON baut mit dem dänischen Start-up Clever ein Schnellladenetz in sieben europäischen Staaten auf, darunter auch in Schweden. Laut Laddinfra.se, der nationalen Datenbank für die öffentliche Ladeinfrastruktur, gab es im Königreich im Januar 2018 knapp 1.300 Ladestationen mit fast 4.800 Anschlüssen. Verbraucher kritisieren, dass die Ladeinfrastruktur noch nicht ausreichend ausgebaut sei. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
  • 13.03.2018

    Elektromobilität Schweden: Kfz-Bauer rüsten sich für das neue Zeitalter

    Stockholm (GTAI) - Auch schwedische Autobauer investieren stark in die Elektromobilität. Volvo hat bereits im Sommer angekündigt, ab 2019 keine Autos mehr ohne Elektromotor zu bauen. Auch Akkus für E-Mobile könnten künftig aus Schweden kommen: So will das Start-up Northvolt zusammen mit ABB in Skelleftea eine Batteriefabrik nach dem Vorbild der Gigafactory von Tesla bauen. Fraunhofer beteiligt sich mit schwedischen Partnern an einem Forschungszentrum in Stockholm für Antriebstechnologien. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
  • 13.03.2018

    Elektromobilität Schweden: Hybride ins Herz geschlossen

    Stockholm (GTAI) - In Schweden soll bereits im Jahr 2030 kein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden. Dennoch sind Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb in dem nordischen Land bisher noch ein Nischenmarkt: Bis Ende 2016 waren rund 81.500 Elektro- und Hybridautos unterwegs, die erst knapp 2 Prozent des Pkw-Bestandes ausmachten. Davon waren etwa 7.500 batterieelektrische Autos, die übrigen Hybride (gut 55.000) und Plug-in-Hybride (fast 19.000). Der Absatz steigt aber deutlich. (Kontaktadressen)

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
  • 25.01.2018

    Stockholm will bis 2040 die "smarteste" Stadt der Welt sein

    Stockholm (GTAI) - Nach der Kür zu Europas grüner Hauptstadt 2010 hat Stockholm seine Anstrengungen zu Gunsten einer nachhaltigen Entwicklung noch verstärkt. Schwedens Hauptstadt will bis 2040 klimaneutral sein und verfolgt zahlreiche Smart-City-Projekte mit ganzheitlichen Ansätzen für zukunftsträchtige Mobilitäts-, Abfallwirtschafts- und Energieversorgungslösungen. Im öffentlichen Nahverkehr setzt sie auf erneuerbare Energien und Elektroantriebe. Deutschen Firmen bieten sich interessante Geschäftschancen.

    • Trade
    • Märkte
    • Schweden
    • (5)
  • 29.12.2017

    Branche kompakt: Schwedens Infrastrukturausbaupläne bieten große Chancen für die Bauwirtschaft

    Stockholm (GTAI) - Die Investitionen im schwedischen Tiefbau werden 2017 und 2018 anziehen, angetrieben vor allem durch den Ausbau des Stromtrassen und der Straßen- und Schienennetze. Außerdem sorgt der 2018 beginnende Ausbau der Stockholmer U-Bahn für starke Impulse. Das Gros der Bauaufträge in Schweden wird an Generalunternehmer vergeben. Die größten Bauunternehmen dort sind Peab, Skanska und NCC. Im Verkehrsinfrastrukturbereich gehen Bauaufträge seit einigen Jahren verstärkt an ausländische Wettbewerber.

    • Trade
    • Märkte
    • Branche Kompakt
    • Schweden
    • registrierungspflichtig
    • (5)
Treffer: 91
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Geschäftspraxis

Wirtschaftsklima

Themen

Funktionen