Suche

Suche

Treffer: 1633
  1-10   |
  • 16.11.2018

    The Former Yugoslav Republic of Macedonia - Republic of Albania Cross-Border Cooperation Action Programme for the Years 2018-2020

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II unterstützt die Europäische Union das Aktionsprogramm für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien und Albanien für die Jahre 2018-2020 durch einen Beitrag in Höhe von 4,93 Mio. Euro. Ziele des CBC-Aktionsprogramms sind die sozioökonomische Entwicklung und die Stärkung der nachbarschaftlichen Beziehungen im grenzüberschreitenden Bereich. Dafür ist die Durchführung von Maßnahmen in folgenden Bereichen vorgesehen: Entwicklung des Tourismus durch die Förderung des kulturellen Erbes und kultureller Werte, Stärkung der Produktionskapazität kleiner und mittlerer Unternehmen und ihres Zugangs zu Märkten, Förderung des Bewusstseins für eine grünere Wirtschaft, eine sauberere Umwelt und den Klimawandel.

    • Trade
    • Projekte
    • Mazedonien
    • Albanien
    • registrierungspflichtig
  • 16.11.2018

    Annual Action Programme 2018

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II unterstützt die Europäische Union das Jahresaktionsprogramm 2018 für Serbien durch einen Beitrag in Höhe von 179 Mio. Euro. Die Mittel verteilen sich auf Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Teilnahme an EU-Programmen, Fazilität für EU-Integration, Entwicklung des Statistikwesens; Umwelt und Klimawandel; Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Tourismusentwicklung; Sozialwohnungsbau und Inklusion;

    • Trade
    • Projekte
    • Serbien
    • registrierungspflichtig
  • 15.11.2018

    Cross-Border Cooperation Action Programme Serbia - Montenegro for the Years 2018, 2019 AND 2020

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II unterstützt die Europäische Union das Aktionsprogramm für die Jahre 2018-2020 für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Serbien und Montenegro durch einen Beitrag in Höhe von 3,48 Mio. Euro. Es hat die Stärkung nachbarlicher Beziehungen und der nachhaltigen sozioökonomischen Entwicklung von Grenzregionen zum Ziel. Im Einzelnen sollen Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen gefördert werden: Beschäftigung, Mobilität, soziale und kulturelle Inklusion, Umweltschutz, Anpassung an den Klimawandel, Risikoprävention und -management, Tourismus, Kultur- und Naturerbe.

    • Trade
    • Projekte
    • Serbien
    • Montenegro
    • registrierungspflichtig
  • 15.11.2018

    Cross-Border Cooperation Action Programme Serbia - Bosnia and Herzegovina for the Years 2018, 2019 and 2020

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II unterstützt die Europäische Union das Aktionsprogramm für die Jahre 2018-2020 für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Serbien und Bosnien Herzegowina durch einen Beitrag in Höhe von 5,8 Mio. Euro. Es hat die Stärkung nachbarlicher Beziehungen sowie der nachhaltigen sozioökonomischen Entwicklung von Grenzregionen zum Ziel. Im Einzelnen sollen Maßnahmen in den folgenden Schwerpunktbereichen gefördert werden: Beschäftigung, Arbeitsmobilität, soziale und kulturelle Inklusion, Umweltschutz, Anpassung an den Klimawandel, Risikoprävention und -management, Tourismus, Kultur- und Naturerbe.

    • Trade
    • Projekte
    • Serbien
    • Bosnien und Herzegowina
    • registrierungspflichtig
  • 15.11.2018

    Neighbourhood Investment Platform (NIP) and the Programme in Support to the Improvement in Governance and Management in the Neighbourhood (SIGMA), Part of the European Neighbourhood wide Action Programme 2018

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI unterstützt die Europäische Gemeinschaft einen Teil des nachbarschaftsweiten Aktionsprogramms 2018 durch einen Beitrag in Höhe von rund 494 Mio. Euro. Er umfasst die Nachbarschaftsinvestitionsplattform NIP (484 Mio.) und das Programm zur Verbesserung der Regierungs- und Verwaltungssysteme SIGMA (10 Mio.) in den Staaten der Europäischen Nachbarschaft. Die Nachbarschaftsinvestitionsplattform erleichtert zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur in den Bereichen Verkehr, Energie und Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf der Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel liegt. Sie unterstützt die Entwicklung des sozialen und privaten Sektors in den östlichen und südlichen Partnerländern und fördert insbesondere das Wachstum von Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen durch eine Reihe von Finanzinstrumenten. Eine indikative Pipeline für die Jahre 2018 und 2019 umfasst 65 Projekte.

    • Trade
    • Projekte
    • Armenien
    • Ägypten
    • Marokko
    • Tunesien
    • Algerien
    • Libyen
    • Jordanien
    • Libanon
    • Israel
    • Palästinensische Gebiete
    • Syrien
    • Aserbaidschan
    • Georgien
    • Moldau
    • Ukraine
    • Weißrussland
    • Belarus
    • registrierungspflichtig
  • 14.11.2018

    Annual Action Programme 2018

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Die Europäische Union unterstützt im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe IPA II das Jahresaktionsprogramm 2018 für Montenegro durch einen Beitrag in Höhe von rund 36 Mio. Euro. Die Mittel verteilen sich auf Maßnahmen in folgenden Schwerpunktbereichen: Unterstützung der Teilnahme an den Programmen der Union (2 Mio.); Integrationsfazilität (3,1 Mio.); Verbesserung des Zugangs zu Gerichten und Grundrechten (13,5 Mio.); Verbesserung der Landwirtschaft für Verbraucher und Landwirte (9,5 Mio.); Stärkung der Qualität und des Zugangs zu Gesundheits- und Sozialdiensten (8 Mio.);

    • Trade
    • Projekte
    • Montenegro
    • registrierungspflichtig
  • 14.11.2018

    Landmanagement und dezentralisierte Planung in Laos

    Finanzierung: KfW-Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit Laos soll ein Vorhaben in den Bereichen Landmanagement und dezentralisierte Planung gefördert werden. Ziel ist die Verbesserung von Landregistrierung, Landmanagement und Landbetitelung. Als Hauptelemente des deutschen Beitrags sind Beratungsleistungen sowie Aus- und Fortbildungsmaßnahmen vorgesehen.

    • Trade
    • Projekte
    • Laos
    • registrierungspflichtig
  • 14.11.2018

    Annual Action Programme 2018

    Finanzierung: Europäische Gemeinschaften

    Für das Jahresaktionsprogramm 2018 für Libanon stellt die Europäische Gemeinschaft im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftsinstruments ENI einen Beitrag in Höhe von 43 Mio. Euro zur Verfügung. Es umfasst folgende Komponenten: Förderung der Rechtsstaatlichkeit, Verbesserung der Sicherheit und Bekämpfung des Terrorismus (18 Mio.); Förderung von Innovation und Unternehmertum zur Unterstützung des Übergangs zu sauberen bzw. erneuerbaren Energien im Libanon (10 Mio.); Unterstützung der libanesischen Vision für Stabilisierung, Wachstum und Beschäftigung, u.a. Kapazitätenaufbau und technische Hilfe zur Entwicklung von Sektorpolitiken, Infrastrukturplanung und -bau (15 Mio.).

    • Trade
    • Projekte
    • Libanon
    • registrierungspflichtig
  • 13.11.2018

    Program of Improvements for the Quality and Relevance of University and Technical Higher Education Services at the National Level

    Finanzierung: Interamerikanische Entwicklungsbank / Banco Interamericano de Desarrollo ( BID)

    Mit einem Darlehen in Höhe von 75 Mio. US$ unterstützt die Interamerikanische Entwicklungsbank (BID) ein Bildungssektorvorhaben in Peru. Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Qualität und Relevanz der Hochschulbildung, um den Eintritt in den Arbeitsmarkt für peruanische Hochschulstudenten zu verbessern. So soll der Zugang zu Bildungsdienstleistungen für Studenten verbessert werden, der institutionelle Rahmen öffentlicher Universitäten und technischen Hochschulen gestärkt und die Infrastruktur und Ausrüstung von Hochschulen verbessert werden.

    • Trade
    • Projekte
    • Peru
    • registrierungspflichtig
  • 13.11.2018

    Ländliches Entwicklungsprogramm Laos - Phase II

    Finanzierung: KfW-Entwicklungsbank

    Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) mit Laos soll die zweite Phase eines Vorhabens zur ländlichen Entwicklung gefördert werden. Vorgesehen ist die Instandsetzung ländlicher Straßen sowie kleiner begleitender Infrastruktur in der Provinz Khammouane. Dafür soll ein Finanzierungsbeitrag in Höhe von 7 Mio. Euro bereitgestellt werden, ergänzt durch Mittel in Höhe von 0,6 Mio. Euro für eine Aus- und Fortbildungsmaßnahme (A+F).

    • Trade
    • Projekte
    • Laos
    • registrierungspflichtig
Treffer: 1633
  1-10   |

Suche verfeinern

Länder

Branchen

Finanzierung

Funktionen