Sie sind ein ausländisches Unternehmen, das in Deutschland investieren möchte?

Umsetzungsstruktur und Kommunikation

Um Nachhaltigkeit in den Strukturen und dem Angebot von GTAI zu verankern, finden diverse Dialogveranstaltungen mit Mitarbeitenden sowie Kunden und Partnern statt.

Umsetzungsstruktur

Die strategische Ausrichtung sowie übergeordnete Nachhaltigkeitsziele werden von der Geschäftsführung festgelegt und verantwortet. Nachhaltigkeit wird anlassbezogen im Führungskreis von GTAI thematisiert. Auch im Aufsichtsrat berichtet die Geschäftsführung regelmäßig zu Nachhaltigkeitsthemen, zum Beispiel zu den Handlungsfeldern oder dem aktuellen Nachhaltigkeitsmeilensteinplan.

Seit 2020 gibt es ein unternehmensweites Projekt Nachhaltigkeit. Koordination und Projektleitung liegen 2022 in der Stabsstelle Entwicklung und Controlling, die direkt an die Geschäftsführung berichtet. Eine Projektgruppe mit Mitgliedern aus allen Abteilungen von GTAI koordiniert die Umsetzung der Maßnahmen in Kooperation mit weiteren Verantwortlichen in den jeweiligen Fachbereichen. Die Projektleitung berichtet in Form von Statusberichten an einen Steuerkreis und regelmäßig direkt an die Geschäftsleitung über Erfolge und Herausforderungen.

Regeln und Prozesse

In der Projektgruppe werden, zusammen mit weiteren Expertinnen und Experten aus den Fachbereichen, Maßnahmen abgestimmt, Regeln entwickelt und Prozesse abgeleitet – beispielsweise für Dienstreisen, Beschaffung und Veranstaltungen. Dabei orientieren wir uns an den im Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit vorgeschlagenen Maßnahmen. Regelungen mit Bezug zu Arbeitszeit und Arbeitsort werden im Personalbereich, in Abstimmung mit Betriebsrat und Geschäftsführung, festgelegt. Zudem gibt es verschiedene Beauftragte bei GTAI: Gleichstellungsbeauftragte, AGG-Beauftragte, Schwerbehindertenvertretung, Betriebsräte und eine Compliance Management Struktur.

Die Erreichungsgrade der strategischen Nachhaltigkeitsziele, die in die allgemeine Ziel- und Maßnahmenplanung integriert sind, hält GTAI im Rahmen von Quartalsberichten für den Aufsichtsrat fest. Zudem informieren wir auf unserer Webseite und insbesondere hier im Nachhaltigkeitsbericht über unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Für die Berichterstattung und die Auswertung von Nachhaltigkeitsindikatoren tragen wir intern jährlich Informationen aus verschiedenen Abteilungen zusammen. GTAI führt regelmäßige Beschäftigenbefragungen durch und gibt die Möglichkeit zur Teilnahme an Führungskräftefeedbacks. Stakeholderdialoge und Kundenbefragungen sind Instrumente, um eine Einschätzung der Fortschritte aus externer Perspektive zu erhalten und auszuwerten.

Anreizsysteme

Es gibt Zielvereinbarungen für alle Beschäftigten. Diese orientieren sich an den übergeordneten Unternehmenszielen, die in den Jahren 2021 und 2022 Nachhaltigkeitsziele umfassten. Als zweites System gibt es Leistungsprämien, die anlassbezogen jährlich vergeben werden. Diese orientieren sich an den Regelungen im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund).

Vergütungspolitik: GTAI orientiert sich am TVöD Bund und unterliegt als Zuwendungsempfängerin des Bundes dem Besserstellungsverbot. Das höchste Kontrollorgan von GTAI ist der Aufsichtsrat, die Mitglieder erhalten keine Vergütung. Die Vergütung der Geschäftsführung von GTAI kann dem Jahresabschluss entnommen werden. 

Kommunikation

Intern: Um das Thema Nachhaltigkeit in ihren Strukturen und ihrem Angebot nachhaltig zu verankern, führt GTAI Dialog- und Analyseveranstaltungen mit Führungskräften und Mitarbeitenden durch. Denn auf die Nachhaltigkeit können alle Beschäftigten von GTAI durch ihr Verhalten Einfluss nehmen: sei es im Arbeitsalltag, auf dem Arbeitsweg oder bei Dienstreisen. Diese Möglichkeiten gemeinsam zu identifizieren, bewusst zu machen und zu kommunizieren ist ein wichtiger Aspekt des Nachhaltigkeitsmanagements von GTAI und wird als ein Teil der Unternehmens- und Innovationskultur begriffen.

Um die Mitarbeitenden für Nachhaltigkeitsthemen zu sensibilisieren und sie einzubinden, setzte die Projektgruppe Nachhaltigkeit verschiedene Kommunikationsmaßnahmen um. Neben einer Intranetseite mit aktuellen Informationen zum GTAI-Nachhaltigkeitsmanagement wurden folgende interaktive Dialogformate realisiert: ein Ideenpitch im Videoformat, Kolloquien sowie eine GTAI-Nachhaltigkeitswoche im Rahmen der European Sustainbility Week.

Über das Ideenmanagement gab es die Möglichkeit, Ideen zum Thema Nachhaltigkeit einzureichen.

Extern: GTAI ist der Knotenpunkt eines weit gespannten Netzwerks im In- und Ausland und unterhält enge Beziehungen zu allen relevanten Akteuren der deutschen Wirtschaft. GTAI steht im engen Austausch mit Kunden und Partnern und führt regelmäßig Stakeholder-Dialoge durch, bei denen das Thema Nachhaltigkeit auch auf der Agenda steht. Zudem gibt es zielgruppenspezifische Fachbeiräte und regelmäßige Kunden- und Mitarbeiterbefragungen. 

Verweis Rahmenwerke:

  • DNK Kriterien: 5. Verantwortung; 6. Regeln und Prozesse; 7. Kontrolle; 8. Anreizsysteme; 9. Beteiligung von Anspruchsgruppen
  • Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit: Kapitel VII Fortbildungen für nachhaltige Entwicklung

Dieser Inhalt gehört zu

nach oben
Anmeldung

Bitte melden Sie sich auf dieser Seite mit Ihren Zugangsdaten an. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, so gelangen Sie über den Button "Neuen Account erstellen" zur kostenlosen Registrierung.